An Haltestelle Rathausplatz

Reizgas versprüht! Kleinkinder verletzt

+
An der Haltestelle Rathausplatz wird Reizgas gesprüht. (Archivfoto)

Ludwigshafen-Mitte - Zwei Kinder werden an der Haltestelle Rathausplatz verletzt. Unbekannte haben dort zuvor Reizgas versprüht. Hast Du etwas davon mitbekommen?

Zwei Mütter sind am Freitag (19. Januar) mit ihren Kindern im Bereich des Rathauscenters unterwegs. Eines ist zweieinhalb, das andere ein halbes Jahr alt. Gegen 14:30 Uhr fahren sie mit der Rolltreppe runter zur Straßenbahnhaltestelle Rathausplatz.

Auf dem Weg dorthin müssen sich plötzlich beide Kinder übergeben, eines bekommt sogar Nasenbluten. Ein Rettungswagen behandelt die beiden vor Ort, eine weitergehende Behandlung ist nicht notwendig. Glücklicherweise kommt es nicht zu weiteren Verletzten.

Reizgas gesprüht

Die Polizei geht davon aus, dass unbekannte Reizgas an der Haltestelle versprüht haben. Der Gleisbereich wird vorübergehend gesperrt. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt eingeleitet. 

Falls Du etwas gesehen hast, melde dich bitte bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der ☎0621/963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen@polizei.rlp.de

pol/dh

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.