28.000 Euro Schaden

Zu schnell und betrunken: Autofahrer (24) verwüstet Kaiserwörthdamm

+
Das Unfallwrack am Kaiserwörthdamm

Ludwigshafen-Mundenheim - Nach einem Crash am Wochenende auf dem Kaiserwörthdamm, ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft gegen den 24-jährigen Unfallfahrer!

Der Unfall ereignet sich am 29. April gegen Mitternacht kurz vor der Einmündung zur Hauptstraße. Der 24-jährige Autofahrer kommt – vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss – nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Wagen kracht erst gegen mehrere Metallpfosten und einen Betonpfeiler, wird dann nach knapp 100 Metern von einem Baum gebremst.

Der Unfallfahrer verursacht einen Sachschaden von rund 28.000 Euro. Er wird leicht verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, habe der 24-Jährige das Auto unbefugt genutzt – er habe sich ohne Wissen des ihm unbekannten Eigentümers den Schlüssel genommen. Er kann außerdem keine Ausweisdokumente vorweisen, sodass der Verdacht des illegalen Aufenthalts besteht. 

Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wird er wegen Fluchtgefahr dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl nach Anordnung von Auflagen aber außer Vollzug setzt. 

pol/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare