Kampf im ‚Hühnerstall‘!

„Randale-Omis“: Prügelei im Lokal

+
Neben den Fetzen fliegen auch Aschenbecher im Ludwigshafener Lokal (Symbolbild).

Ludwigshafen-Mundenheim - Am Montag geraten zwei ältere „Damen“ aneinander. Aschenbecher fliegen, es wird blutig geschlagen. Wie es zum plötzlich eskalierenden Handgemenge kommt:

Auf Krawall getrimmt – gar nicht „damenhaft“ verhalten sich zwei Frauen am Montagmorgen in einem Ludwigshafener Lokal in der Flurstraße.

Als eine Mitarbeiterin des Lokals gegen 10 Uhr die Kneipe öffnet, taucht eine 60-jährige Stammkundin auf. Offenbar hat die Frau noch eine offene Rechnung mit der Angestellten (66). 

Am Vortag kam es vermutlich zu einer Auseinandersetzung, die die 60-Jährige klären will. Die Diskussion eskaliert und so auch die Stammkundin. Mehrfach schlägt sie mit der Faust ins Gesicht der Mitarbeiterin. 

Die 66-Jährige greift in der brenzligen Situationen zu einem Aschenbecher und versucht, die aufgebrachte Kundin aus dem Lokal zu schicken. Diese weigert sich und kassiert daraufhin einen Faustschlag von der Angestellten.

Die Situation spitzt sich zu: Die Kundin greift ebenfalls nach einem Aschenbecher, den sie in ihrer ansteigenden Wut nach der 66-Jährigen wirft und sie nur knapp verfehlt. 

Bei der Auseinandersetzung ziehen sich beide Frauen leichte Verletzungen zu. Die Angestellte (66) des Lokals erleidet eineblutende Wunde im Mundbereich, während die 60-jährige Stammkundin mit einem blauen Auge davon kommt.

pol/jst

Quelle: Ludwigshafen24

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare