BASF-Betriebsunfall

Giftige Substanzen ausgetreten: Mitarbeiter verletzt

+
Giftige Substanzen bei BASF ausgetreten (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Nord - Am Donnerstagvormittag kommt es im Nordteil des BASF-Werksgeländes zu einem Betriebsunfall, bei dem mehrere Mitarbeiter verletzt werden. Was passiert ist:

Gegen 10:40 Uhr kommt es im BASF-Werksteil Nord zu dem Produktaustritt.

Dabei treten aus einem Behälter geringe Menge Methanoldämpfe und Spuren von Formaldehyd aus.

Sieben Mitarbeiter einer externen Firma erleiden Augen- und Atemwegsreizungen. Sie werden von einem BASF-Notarzt erstversorgt und in der Ambulanz verarztet. Die Mitarbeiter konnten die Ambulanz mittlerweile wieder verlassen.

Wie es zu dem Produktaustritt kommen konnte, ist derzeit unklar. Die BASF-Umweltmesswagen waren innerhalb und außerhalb des Werksgeländes unterwegs und stellten keine erhöhten Messwerte fest. 

Methanol ist im Sicherheitsdatenblatt folgendermaßen gekennzeichnet:

  • Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar
  • Giftig bei Verschlucken, Hautkontakt oder Einatmen
  • Schädigt die Organe (Auge, Zentralnervensystem) 

Formaldehyd ist im Sicherheitsdatenblatt folgendermaßen gekennzeichnet:

  • Giftig bei Hautkontakt
  • Lebensgefahr beim Einatmen
  • Gesundheitsschädlich bei Verschlucken
  • Kann allergische Hautreaktionen verursachen
  • Kann die Organe schädigen
  • Kann die Atemwege reizen
  • Kann Krebs erzeugen
  • Kann vermutlich genetische Defekte verursachen
  • Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden

Methanol und Formaldehyd sind Ausgangsstoffe für zahlreiche chemische Produkte.

Die zuständigen Behörden sind informiert.

pm/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.