Falschparker behindern Einsatz

Wohnung nach Brand nicht mehr bewohnbar!

+
Bei einem Wohnungsbrand in der Prinzregentenstraße am Dienstagabend wird glücklicherweise niemand verletzt.

Ludwigshafen-Nord – Am Dienstagabend wird die Feuerwehr Ludwigshafen zu einem Einsatz in die Prinzregentenstraße gerufen. Doch die Einsatzkräfte kommen erst gar nicht an den Brand heran!

Als die Feuerwehr um 17:33 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Prinzregentenstraße gerufen wird, sausen sie sofort zum Einsatzort, nur um dort festzustellen, dass sie nicht gut an die brennende Wohnung im fünften Stock eines neungeschossigen Wohn- und Geschäftshauses herankommen. Unglaublich: Parkende Fahrzeuge im Halteverbot behindern den Zugang! 

Keine Verletzten bei Wohnungsbrand in Prinzregentenstraße! 

Um 19:30 ist der Brand gelöscht und eine weitere Ausbreitung auf die Nachbarwohnungen verhindert. Aufgrund des Brandschadens sowie der starken Rauchentwicklung innerhalb der Wohnung ist sie jedoch nicht mehr bewohnbar. 

Der Bewohner war zum Zeitpunkt des Brandes glücklicherweise nicht in der Wohnung und kommt nach dem Brand bei Verwandten unter. Auch sonst wird niemand verletzt.  

Was den Brand verursacht hat, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen ausgenommen. Auch die Schadenhöhe kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. 

Neben der Feuerwehr Ludwigshafen mit 22 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen waren die Polizei, der Rettungsdienst und der Notarzt an der Einsatzstelle. 

Feuerwehr Ludwigshafen/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Feuer auf AVR-Gelände! 

Feuer auf AVR-Gelände! 

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Kommentare