Wer den Hals nicht voll kriegt...

Gieriger Ladendieb (40) kommt zurück für zweiten Beutezug!

+
Ladendiebstahl. (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Oggersheim – Weil sich ein Ladendieb (40) denkt: Was einmal klappt, klappt auch ein zweites Mal, kehrt er in den gleichen Supermarkt zurück. Dort kennt man ihn bestens:

Den Hals nicht voll kriegt ein Ladendieb am Montagabend (26. Juni)...

Ein 40-Jährige stopft sich gegen 19 Uhr in einem Supermarkt in der Mannheimer Straße mehrere Elektroartikel im Wert von 226 Euro in eine Umhängetasche, geht damit seelenruhig Richtung Ausgang. An der Kasse gibt er scheinheilig vor, nur ein Bier bezahlen zu wollen.

Als dies der aufmerksamen Kasserierin (28) verdächtig vorkommt, fordert sie Einblick in die Tasche des Mannes. Daraufhin macht sich dieser aus dem Staub.

Doch Wiedersehen macht nicht immer Freude!

Unfassbar dreist: Nur zehn Minuten später kommt er für einen zweiten Beutezug zurück – mit extra vorher geleerten Taschen!

Natürlich erkennen Supermarkt-Mitarbeiter den Dieb wieder, halten ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Jetzt erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Diebstahls.

pol/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.