Jugendliche gefasst

Brotkrümel führen Polizei zu Dieben!

+
Polizei schnappt Brotdiebe. (Symbolbild)

Ludwigshafen-Oggersheim - Es klingt fast wie aus einem Märchen: Wie Brotkrümel die Polizei auf die Spur der Diebe bringen.

Am Dienstagmorgen gegen 3:30 Uhr steht ein Lastwagen mit Backwaren vor einer Bäckerei in der Comeniusstraße und wird von einem Lieferanten entladen.

Die vier Jugendlichen schleichen sich an den Lastwagen heran und klauen verschiedene Backwaren. Doch dem aufmerksamen Lieferanten entgeht nichts, er erwischt sie auf frischer Tat! Bei der hastigen Flucht verliert aber einer der Jugendlichen dummerweise sein Handy.

Als die Polizei dann in der Nähe das Tatorts in einem geparkten Auto vier Personen kontrolliert, unter denen sich auch der Besitzer des Handys befindet, sieht es nicht gut aus. Die frischen Brotkrümel auf der Rückbank verraten die Diebe endgültig...

Nun wartet ein Strafverfahren wegen Diebstahls auf die vier Jugendlichen.

pol/lp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Schweden führt gegen Südkorea - dem Videobeweis sei Dank

WM im Live-Ticker: Schweden führt gegen Südkorea - dem Videobeweis sei Dank

Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose

Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.