Großeinsatz der Polizei

An Haltestelle: 18-Jähriger bedroht Mann (22) mit Pistole!

+
18-Jähriger zieht bei Streit an Haltestelle eine Pistole (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Oppau - Am Freitag kommt es an einer Haltestelle zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Plötzlich zückt ein 18-Jähriger eine Waffe!

Die Auseinandersetzung entbrennt gegen 17:20 Uhr an der Endhaltestelle in Oppau. Ein 18-Jähriger zieht dabei eine Pistole und richtet sie auf einen 22-jährigen Kontrahenten. Anschließend versucht er zu fliehen, kann aber kurze Zeit später von der Polizei aufgegriffen werden, die mit mehreren Streifenwagen im Einsatz ist. 

Wie sich herausstellt, hat er während der Flucht seine Waffe – eine Luftdruckpistole – in der Garage seiner Mutter versteckt. Hier finden die Polizisten auch noch einen Schlagring und ein Butterflymesser. Die Waffen werden sichergestellt.

Den jungen mann erwartet nun eine Anzeige wegen Bedrohung, Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz.

pol/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

Oben ohne! Jetzt lässt Boirs Ex' Lilly die letzten Hüllen fallen

Oben ohne! Jetzt lässt Boirs Ex' Lilly die letzten Hüllen fallen

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.