Guter Riecher! 

Polizei kontrolliert verdächtig riechenden Mann – doch der will Reißaus nehmen!  

+
Nach kurzer Flucht kann die Polizei den 27-Jährigen verhaften. (Symbolbild) 

Ludwigshafen - Am Karfreitag beweist eine zivile Polizeistreife den richtigen Riecher. Weil sie einen verdächtigen Geruch wahrnehmen, kontrollieren sie einen Mann. Und das zu Recht!

Am späten Freitagnachmittag (19. April) nimmt eine Polizeistreife in Zivil einen verdächtigen Geruch wahr – es riecht nach Marihuana! Daraufhin kontrollieren sie einen in der Nähe stehenden 27-Jährigen Mann. Damit beweisen die Polizisten den richtigen Riecher, denn in seiner Tasche hat der Mann 95 Gramm Haschisch dabei! 

Der Verdacht, dass es sich um Drogendealer handeln könnte, erhärtet sich. Der Mann kommt ins Schwitzen und versucht doch dann tatsächlich Reissaus zu nehmen! Doch die Freiheit währt nicht lang. Nach einer kurzen Flucht können die Polizisten den Mann stellen und festnehmen. Der 27-jährige wird am Samstag einem Haftrichter vorgeführt. 

Erst im Februar 2019 ging der Drogen-Prozess um Ringer-Olympiasieger Pasquale Passarelli zu Ende. Er wird vor dem Landgericht Frankenthal zu einer Bewährungsstrafe verurteilt

Bei diesem Fund am Frankfurter Flughafen machen die Zollbeamten große Augen: Eine Brasilianerin versucht kiloweise Kokain zu schmuggeln – doch da hat sie nicht mit Drogenspürhund Viggo gerechnet

pol/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare