Trotzdem weitere Messungen

Gewerbegebiet Nachtweide wieder sicher!

+
Stadt hebt Sicherheitshinweise auf

Ludwigshafen – Anwohner können die Türen und Fenster im Gewerbegebiet Nachtweide wieder geöffnet werden. Die Stadtverwaltung hebt die Sicherheitsvorkehrungen auf.

Nach der Explosion im BASF-Gelände am Montag mussten überall Messungen in der Stadt vorgenommen werden. Vor allem im Gewerbegebiet Nachtweide ist der Feuerwehr erhöhte Werte aufgefallen und forderten deswegen die Anwohner/innen auf, sich nicht lange im Freien aufzuhalten und alles zu schließen.

Nun gibt die Stadtverwaltung die Entwarnung und hebt die Sicherheitshinweise auf. Die Bürger dürfen nun nach vier Tagen ihre Fenster und Türen wieder öffnen. „Mittlerweile hat sich die Lage an der Einsatzstelle soweit stabilisiert“, so die Stadt Ludwigshafen in einer Pressemitteilung.

Mit einem mobilen Messgerät überprüft die Umweltzentrale der BASF ständig und in Echtzeit die Werte im Gebiet. Außerdem unterrichtet sie regelmäßig die Stadt mit den neusten Ergebnissen. Zudem wird die Feuerwehr nochmals unabhängig von der BASF ein Messverfahren mit einem sogenannten ABC-Erkunder durchführen. Sie werden dafür Proben in den Stadtgebieten Oppau, Edigheim und Pfingstweide entnehmen. Diese Maßnahmen erscheint der Stadt „wegen der Tragweite der Geschehnisse am Montag als angemessen und notwendig“. Außerdem soll es ein Zeichen dafür sein, wie wichtig der Stadt „die Sicherheit und Gesundheit der Menschen“ ist. 

Für Bürger/innen ist das Info-Telefon (5708/6000) weiterhin geschaltet und die Mails werden alle bearbeitet. Die Stadt bittet um Verständnis, dass es gegebenenfalls einige Tage dauern könnte, da z.B. das Info-Telefon bis heute über 1.100 Anrufe verzeichnet hat.

>>Übersichtsseite zum Explosionsunglück der BASF

Stadt Ludwigshafen/jol

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

‚Poser‘ (22)  verursacht schweren Unfall in Fressgasse!

‚Poser‘ (22)  verursacht schweren Unfall in Fressgasse!

Friedensbrücke vier Monate dicht!

Friedensbrücke vier Monate dicht!

Fotos: Opel-Fahrer stirbt nach Horror-Unfall auf B38

Fotos: Opel-Fahrer stirbt nach Horror-Unfall auf B38

Kommentare