Pressekonferenz am Mittag

BASF: Jobs in Ludwigshafen sicher bis 2020!

+
Die Standortvereinbarung für das BASF-Stammwerk in Ludwigshafen soll bis 2020 gelten. 

Ludwigshafen - Gute Nachrichten für die 36.000 Mitarbeiter des Chemieriesen BASF: Im Stammwerk soll es auch in den nächsten fünf Jahren keine betriebsbedingten Kündigungen geben. 

In der StandortvereinbarungDie Herausforderungen des ständigen Wandels gemeinsam gestalten“ gilt für die rund 36.000 Beschäftigten der BASF am Standort Ludwigshafen. Für die Laufzeit der Vereinbarung verzichtet das Unternehmen auf betriebsbedingte Kündigungen. 

Zudem sichert der Weltmarktführer dem Stammwerk als „umfassendes Zukunftspaket Aufwendungen für Invesititionen, Modernisierungs- und Erhaltungsmaßnahmen in Höhe von insgesamt mindestens sechs Milliarden Euro“ zu. 

Wettbewerbsfähigkeit erhalten

Zudem soll Ludwigshafen weiterhin als zentraler Verbundstandort erhalten bleiben, mit Produktion, Forschung und Technologie, Vermarktung, Infrastruktur- und Serviceleistungen sowie Kompetenzzentren: „Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung wird dynamischer und immer weniger vorhersehbar. Mit der neuen Standortvereinbarung schaffen wir gleichermaßen flexible wie verlässliche Rahmenbedingungen, damit der Standort Ludwigshafen auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleibt,“ sagt Vorstandsmitglied Margret Suckale.

Die Sicherheit des Arbeitsplatzes ist ein hohes Gut und entscheidend dafür, dass die Mitarbeiter den ständigen Wandel aktiv mitgestalten. Mit der neuen Standortvereinbarung konnten wir die Beschäftigungs­sicherheit für die Mitarbeiter fortschreiben. Auch die Zusage des Unternehmens, weiterhin in einer vergleichbaren Größenordnung wie bisher auszubilden und die Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter zu fördern, trägt zur Zukunftsfähigkeit des Standorts bei“, ergänzt Robert Oswald, Vorsitzender des Betriebsrats.

Im neuen Regelwerk ist daneben der Ausbau des Gesundheitsmanagements vorgesehen. Ferner soll die Ausbildung auf hohem Niveau erhalten bleiben. In dem Papier finden sich außerdem viele Regelungen aus der letzten Vereinbarung, die bis Ende 2015 gilt. Sie enthielt den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen bis Ende dieses Jahres.

BASF SE/dpa/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Crash auf A6: Lastwagen kracht in Stauende! 

Crash auf A6: Lastwagen kracht in Stauende! 

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Kommentare