Wegen Belehrung im Hausflur

Hausmeister mit Schreckschusspistole verprügelt und bedroht

+
Dieser 27-Jährige lässt sich nichts so einfach vorschreiben (Symbolbild).

Ludwigshafen-Süd - Eigentlich will der Hausmeister den 27-jährigen Mieter nur bezüglich der Regeln im Hausflur belehren. Mit dem was dann passiert, konnte er wirklich nicht rechnen...

Als der Hausmeister eines Mehrfamilienhauses an der Ecke Marsstraße / Kettlerstraße am frühen Donnerstagmorgen, gegen 1 Uhr, auf einen 27-jährigen Hausbewohner trifft, nutzt er die günstige Gelegenheit für eine kurze Belehrung. 

Er erklärt dem jungen Mann, dass der Umgang mit seinem Fahrrad im Hausflur falsch ist.

Doch das kann der Mieter nicht einfach auf sich sitzen lassen. Es kommt zum Streit. 

Plötzlich zieht der 27-Jährige eine Schreckschusswaffe und schlägt dem 44-jährigen Hausmeister damit unvermittelt zweimal ins Gesicht und auf den Kopf.

Danach richtet er die Waffe für einen kurzen Augenblick auf seinen Kontrahenten, zielt dann in Richtung Himmel und gibt drei Schüsse in die Luft ab.

Dann setzt er sich – als wäre nichts gewesen – einfach wieder auf sein Rad und fährt auf der Marsstraße in Richtung Rheingönheimerstraße davon. 

Mit einer kleinen, blutenden Wunde am Kopf und einer Schwellung am Auge bleibt der Hausmeister alleine zurück.

Kurz darauf kann der Angreifer im Eingangsbereich des Zedwitzparks von Polizisten kontrolliert werden. Die Waffe hat er nicht mehr bei sich, dafür trägt er jetzt einen Totschläger mit sich herum. Der Schlagstock wird sichergestellt. Im Bereich der Straßenkreuzung Marsstraße / Kettlerstraße können dann noch die drei Patronenhülsen der Schreckschusspistole sichergestellt werden. Die Waffe selbst kann jedoch trotz aufwändiger Suche nicht aufgefunden werden. 

Der 27-Jährige muss die Beamten zur Dienststelle begleiten. Nach der Aufnahme der Personalien kann er wieder entlassen werden.

Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergibt einen Wert von 1,68 Promille. 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare