Bei Frankenthal

100.000 Euro Schaden! Promille-Fahrer bringt LKW zum Kippen

+
Alkoholisierter LKW-Fahrer bringt am Donnerstagmorgen seinen mit Chemikalien beladenen Laster zum Kippen.

Ludwigshafen-Oppau - Am frühen Donnerstagmorgen bringt ein unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss stehender Trucker sein Fahrzeug zum Kippen. Dabei tritt eine geladene Chemikalie aus.

Ein beladener Tanklastzug fährt von der B9 von Worms kommend an der Anschlussstelle Ludwigshafen-Nord auf die A6 Richtung Kaiserslautern. Dort verliert er die Kontrolle über sein Fahrzeug, da er vermutlich viel zu schnell unterwegs ist.

Der Tankwagen kippt nach rechts um, sodass die geladene Chemikalie austritt. 

Aufgrund dessen sind nicht nur die Autobahnpolizei, sondern auch Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Werksfeuerwehr der BASF im Einsatz. Sie verhindern ein weiteres Austreten der Ladung.

Nach der Prüfung der Fahrtüchtigkeit des 32-jährigen Truckers aus NRW stellt die Polizei fest, dass er vermutlich unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln steht.

Der entstandene Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Nach Einschätzung der Feuerwehr besteht aber keine Gefährdung für Mensch und Umwelt, und ist auch nicht mehr zu befürchten.

pol/hew

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Kommentare