Am Pfingstwochenende

Grüner Rhein: BASF hat Ursache gefunden!

+
Technischer Defekt ist schuld an grünlicher Verfärbung (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Hast Du auch an Pfingsten das grüne Wasser im Rhein gesehen? Lange war unklar, warum der Farbstoff von der BASF in den Fluss geflossen ist. Nun ist der Grund bekannt:

Ein technischer Defekt ist Schuld an der grünlichen Verfärbung des Rheins, das bestätigt eine BASF-Sprecherin auf Anfrage der Deutschen Presseagentur. Nach ihren Angaben sei der Defekt behoben worden.

Hintergrund

Rund 80 Kilogramm des Farbstoffs Tinolux BBS sind am Pfingstsonn- und montag beim BASF-Werksteil Süd in den Rhein gelaufen. Dadurch verfärbte sich der Fluss grün. Laut BASF sei Tinolux nicht bedrohlich, weder für Mensch, Tier oder Pflanzen.

dpa/jol

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Kommentare