Schwerer Bandendiebstahl

Krankenhaus-Diebe zu Gefängnisstrafe verurteilt

+
Prozess wegen des Diebstahls hochwertiger medizinischer Geräte

Ludwigshafen/Trier - Das Landgericht Trier fällt am Freitag das Urteil gegen zwei Männer, die in mehreren Krankenhäusern teure medizinische Geräte gestohlen haben:

Die Männer werden wegen schweren Bandendiebstahls in vier Fällen für schuldig befunden, wie ein Gerichtssprecher mitteilt. Das Urteil: Fünf und sechs Jahre Haft. 

Diebstählen in Millionenhöhe aus Kliniken - Prozessauftakt

Die Täter stehlen medizinische Geräte aus Kliniken in Lampertheim und Hermeskeil (Kreis Trier-Saarburg), in Speyer und Ludwigshafen bleibt es beim Versuch. In neun weiteren Fällen der Anklage kann den Männern keine Tatbeteiligung nachgewiesen werden – in diesen Punkten werden sie freigesprochen.

Die Diebe wurden observiert undim November 2017 in Ludwigshafen auf frischer Tat ertappt. Spezialisiert haben sie sich auf den Diebstahl von hochwertigen Endoskopiegeräten, mit denen das Innere von Organen untersucht wird.

Das Urteil gegen die beiden Männer fällt am 10. Prozesstag. Auftakt am Landgericht war am 23. April. Da beide Seiten noch Rechtsmittel einlegen können, ist das Urteil noch nicht rechtskräftig.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Kommentare