Sieben Wochen vor Bundestagswahl

Umfrage: Wovor fürchtest Du Dich am meisten?

+
Eine Umfrage zeigt, wovor die Deutschen am meisten Angst haben. (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Terroranschläge, Altersarmut oder Kriege? Eine Umfrage zeigt, wovor die Deutschen am meisten Angst haben. Doch wovor fürchten sich die Ludwigshafener? Stimm ab:

Wovor haben die Deutschen am meisten Angst? Diese Frage stellen sich die Meinungsforscher von Kantar Emnid im Auftrag der Funke-Mediengruppe. Das Ergebnis überrascht:

Nicht etwa neue Kriege oder Terroranschläge sind die größte Sorge der Deutschen, sondern der Klimawandel! Ganze 71 Prozent der Deutschen fürchen sich vor der Veränderung des Weltklimas, 65 Prozent vor neuen Kriegen und 63 Prozent vor Terroranschlägen.

Am wenigsten Angst haben die Deutschen laut Umfrage vor der Zuwanderung von Flüchtlingen (45 Prozent) und Arbeitslosigkeit (33 Prozent).

Wovor haben die Ludwigshafener am meisten Angst? Mach mit bei unserer Umfrage:

Die Abstimmung ist beendet.
Wovor hast Du am meisten Angst?
Zuwanderung durch Flüchtlinge
51.08%
Altersarmut
11.95%
Kriminalität
11.23%
Terroranschläge
10.14%
Kriege
7.6%
Klimawandel
5.43%
Abeitslosigkeit
2.53%

jab

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.