Verkehrsaufklärung

Deshalb überflog der Polizeihubschrauber Ludwigshafen

+
Der Blick vom Polizeihubschrauber auf die Kurt-Schumacher-Brücke in Ludwigshafen.

Ludwigshafen - Am Montagmorgen überfliegt ein Polizeihubschrauber weite Teile von Ludwigshafen-Mitte. Viele Bürger befürchten Schlimmes. Heute gibt die Polizei Entwarnung und nennt den Grund.

Ganze zwei Stunden überfliegt ein Hubschrauber der Polizei Ludwigshafen den Rhein zwischen Ludwigshafen-Mitte und Mannheim.

Der Grund für den Hubschraubereinsatz: Auf Anforderung der Polizeiinspektion Ludwigshafen fanden Aufklärungsflüge zwischen 7 und 8 Uhr und 8:30 und 9:30 Uhr statt, mit dem Ziel, festzustellen, ob und in welchem Maße sich die zusätzlichen Baumaßnahmen seit Beginn dieser Woche auf der Pylonbrücke auf den Verkehr auswirken. 

Die A650 aus Richtung Bad Dürkheim.

Das Ergebnis der Polizei: „Die Beobachtung aus der Luft ergab, dass sich der Verkehr in der morgendlichen Rush Hour zwischen 7 Uhr und 9 Uhr sowohl auf der Kurt-Schumacher-Brücke als auch auf der Konrad-Adenauer-Brücke staut. Behinderungen waren auf der A650 bis annähernd an das Autobahnkreuz Oggersheim festzustellen ebenso auf den innerstädtischen Zufahrten zu den Brücken nach Mannheim. Zu Verkehrsbehinderungen kommt es aber auch aus Mannheim kommend in Richtung Ludwigshafen. Ab 9:30 Uhr, lösen sich die Stauungen auf und der Verkehr normalisiert sich.

Über diese Erkenntnis dürften sich die vielen Berufspendler, die die Brücken nutzen, um zur Arbeit zu gelangen, nicht sonderlich wundern.

>>> Konrad-Adenauer-Brücke in beiden Richtungen einspurig

Die Baumaßnahme, die am Montag, 18. Mai 2015, gestartet ist, soll voraussichtlich zwei Wochen dauern.

Wie die Polizei verkündet, werden zur Überwachung des Feierabendverkehrs für die nächste Zeit ein weiterer Überflug durch den Polizeihubschrauber geplant. 

pol/rob

Quelle: Ludwigshafen24

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Feuer auf AVR-Gelände! 

Feuer auf AVR-Gelände! 

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Kommentare