Vor BASF-Tor

Lkw verletzt Arbeiter schwer – und fährt weiter

+
Lkw streift Mann und verletzt ihn schwer (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Ein Lastwagen streift am Freitag erst einen Mann, verletzt ihn dabei schwer und fährt dann einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen!

Der Mann habe am Freitag vor einem Tor des Chemiekonzern BASF ein anderes Fahrzeug in eine Parkbucht einweisen wollen, so ein Sprecher der Polizei am Samstag. Dabei sei es zu dem Vorfall gekommen. 

Der Lastwagen haben sich dann ohne Anzuhalten von der Unfallstelle entfernt. Es sei nicht auszuschließen, dass der Fahrer den Zusammenstoß gar nicht bemerkt hätte, so die Polizei. 

Das Opfer erleidet schwere Verletzungen an der Hüfte und am Oberschenkel. Der Mann muss operiert werden.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

dpa/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.