150 Euro Beute

Mit Messer! Trio überfällt Mann (43) an Haltestelle

+
(Symbolfoto)

Ludwigshafen-West – Um all sein Bargeld erleichtern drei Unbekannte laut eigenen Angaben einen Fußgänger (43) an einer Bushaltestelle – mit vorgehaltenem Messer. Der Vorfall:

Schock für einen 43-Jährigen am frühen Montagmorgen (1. Mai)...

Der Mann ist zwischen 5 und 6 Uhr auf der Valentin-Bauer-Straße unterwegs, als er nach eigenen Angaben plötzlich von drei ihm Fremden am der Bushaltestelle „Rohrlachstraße“ angesprochen und um Geld gefragt wird.

Ihrer Forderung sollen die Männer mit einem Messer Nachdruck verliehen haben!

Daraufhin habe er den Tätern sein gesamtes Bargeld in Höhe von 150 Euro ausgehändigt, woraufhin sich die mit Kapuzenpullis Bekleideten sofort mit ihrer Beute aus dem Staub machten.

Weitere Details zur Personenbeschreibung sind nicht bekannt.

-----

Zeugenhinweise unter Telefon 0621/963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de an die ermittelnde Polizeiinspektion Ludwigshafen 2.

pol/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare