Neue Betrüger-Masche schröpft Rentnerin

Fiese Abzocke mit falschem Lotto-Gewinn!

+
Mit einem angeblichen Lotto-Gewinn wurde eine Ludwigshafenerin (68) abgezockt.

Nach Wasserwerker- und Enkeltrick haben Ganoven jetzt die nächste dreiste Masche, mit der sie ihre (zumeist älteren) Opfer um deren Erspartes bringen...

Wochenlang bekam eine 68-jährige Ludwigshafenerin durch Anrufe einer angeblichen Lotto-Gesellschaft tolle Gewinne vorgegaukelt. Immer wieder hieß es, sie habe einen hohen Geldbetrag gewonnen.

Bedingung: Sie müsse zuerst per Western Union eine Bearbeitungsgebühr in die Türkei überweisen. 

Dummerweise folgte die Geschädigte dem betrügerischen Aufruf, überwies mehrfach Beträge von mehreren zehntausend Euro.

Verdacht schöpfte sie erst, als sich der Ganove auch noch dreist als Polizeibeamter ausgab, der einen Geldwäschering auffliegen lassen wolle, indem die Frau als Beschuldigte in einem Strafverfahren benannt würde!

Die alte Dame zeigte den Sachverhalt gemeinsam mit ihrer Tochter zwar bei der Polizei an, das viele überwiesene Geld ist jedoch wohl leider futsch.

Die Polizei warnt dringend davor, solchen Aufforderungen für Überweisungen nachzukommen!

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare