Glück im Unglück

Betrunkener Mannheimer (20) spaziert auf A650!

+
Ein Fußgänger (29) ist auf der A650 unterwegs (Symbolfoto)

Ludwigshafen/Mannheim - Dieser ‚Spaziergang‘ eines betrunkenen 20-jährigen Mannheimers hätte auch ganz böse enden können...

Am Sonntagmorgen geht bei der Polizei gegen 5:10 Uhr ein Anruf ein – ein junger Mann soll auf der A650 an der Mittelleitplanke entlang spazieren. 

Tatsächlich können die Beamten den 20-jährigen Mannheimer von der Autobahn holen und in Sicherheit bringen. Scheinbar hatte der junge Mann in der durchzechten Nacht zu viel getrunken und landetet orientierungslos auf der Autobahn. 

Die besorgte Mutter holte ihren Sohn auf der Polizeiwache ab und brachte ihn nach Hause.

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare