1. Heidelberg24
  2. Region

Mainz 05: Impfaktion für Fans am Stadion – so wird sie ablaufen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Mainz - Fans von Mainz 05, aber auch andere Impfwillige, können sich am Wochenende am Stadion ihres Vereins gegen das Coronavirus impfen lassen. Alle Infos zu der Aktion:

Fans von Mainz 05 und andere Impfwillige können sich am kommenden Freitag und Samstag am Stadion in Mainz gegen das Coronavirus impfen lassen. Wie die Kassenärztliche Vereinigung in Rheinland-Pfalz am Dienstag mitgeteilt hat, werden an der Mewa Arena die Impfstoffe von BioNTech und Johnson & Johnson angeboten. Eine vorherige Anmeldung sei über die Website von Mainz 05 möglich, aber nicht dringend notwendig.

Mainz 05: Impfaktion an der Mewa Arena – Geimpfte können Trikots gewinnen

Organisiert wird die Impfaktion am Mainzer Stadion maßgeblich vom Berufsverband der Frauenärzte, dem Ärztefanclub Mainz 05 und einer Mainzer Apothekerin. Unter allen Geimpften werden drei Trikots der neuen Saison verlost, die der 1. FSV Mainz 05 zur Verfügung stellt. Den Impfstoff stellt das Land Rheinland-Pfalz bereit. Die Impfaktion in Mainz findet am Freitag (16. Juli) zwischen 14 und 19 Uhr sowie am Samstag (17. Juli) zwischen 10 und 15 Uhr statt. Das Stadion des 1. FSV Mainz 05 trägt seit Juli 2021 den neuen Namen Mewa Arena.

Die Mewa Arena (ehemals Opel Arena) in Mainz (Archivfoto)
Die Mewa Arena (ehemals Opel Arena) in Mainz (Archivfoto) © Tom Weller/dpa

Mainz: Mehr Impfstoff als Impfwillige in Rheinland-Pfalz

Wie Gesundheitsminister Clemens Hoch in einer Pressekonferenz am Dienstag erklärt hat, kann man sich ab dem 1. August in Rheinland-Pfalz auch ohne Termin in einem Impfzentrum impfen lassen. Laut Landesregierung kommt die Impfkampagne allmählich an einen Punkt, an dem es mehr Stoff als Impfwillige gebe – und noch längst nicht genügend Zweifach-Geimpfte. Wir stellen um auf eine zielgenaue Mikrowerbung“, erklärte deshalb Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Dazu gehören auch Impfbusse und der weitere Einsatz von mobilen Impfteams. Spätestens ab August werde es „Impfen to go“ geben. Ende September 2021 sollen schließlich die Impfzentren in Rheinland-Pfalz geschlossen werden. Lediglich neun der 32 Einrichtungen werden dann im „Stand-By-Betrieb“ bleiben, falls schnell wieder hochgefahren werden muss. (kab/dpa)

Auch interessant

Kommentare