Mehr Blaulicht und Martinshorn

Rheinland-Pfalz: Rettungswagen wird immer häufiger gerufen

+
Fast 941.000 Mal muss der Rettungswagen 2014 ausrücken (Symbolfoto).

Mainz/Ludwigshafen – Die Zahl der Fahrten mit Rettungswagen ist in Rheinland-Pfalz im Laufe der Jahre stark gestiegen. Dies teilt das Innenministerium am Montag mit.

Im Gegensatz zu gut 421.000 Einsätzen im Jahr 1993, mussten die Rettungswägen 2014 fast 941.000 Mal ausrücken. - Eine Zunahme von 123 Prozent in 21 Jahren.

Offenbar sei die Hemmschwelle den Rettungswagen zu rufen in den letzten Jahren gesunken, so Ministeriumssprecher Marco Specht.

Hinzu kämen immer mehr ältere Bürger mit mehr gesundheitlichen Problemen.

Wegen der fortschreitenden Spezialisierung von Kliniken habe darüber hinaus die Zahl der Fahrten im Rettungswagen von einem Krankenhaus zum anderen zugenommen.

Übrigens: Laut Specht müssen Rettungswagen überall in Rheinland-Pfalz in höchstens 15 Minuten jeden Ort an einer öffentlichen Straße erreichen können.

Für Notärzte gelten keine festen Zeitrahmen: „Sie müssen in einer angemessen kurzen Frist kommen.“

dpa/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Fotos: Großkontrolle der Polizei auf A61

Fotos: Großkontrolle der Polizei auf A61

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare