1. Heidelberg24
  2. Region

Frau im Rhein-Neckar-Kreis vom eigenen Auto mitgeschleift – Verletzte eingeklemmt

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Rhein-Neckar-Kreis - Schlimme Szenen am Morgen in Malschenberg, wo eine Frau nach dem Aussteigen von ihrem eigenen Auto mitgeschleift und darunter eingeklemmt worden ist:

Dramatischer Unfall am Mittwochmorgen (11. Januar) im beschaulichen Malschenberg im Rhein-Neckar-Kreis (Baden-Württemberg). Gegen 9:35 Uhr steigt eine Autofahrerin in der Rosenstraße des Rauenberger Ortsteil aus ihrem roten Suzuki Ignis. Doch weil sie den Wagen offenbar nicht richtig absichert, passiert das Unglück.

Unfall in Malschenberg – Frau vom eigenen Auto eingeklemmt

Als sich die Frau schon ein paar Meter von ihrem Auto entfernt hat, rollt das Fahrzeug plötzlich los und schleift die Frau auf leicht abschüssiger Straße mit.

Mit schlimmen Folgen: An kleiner Gartenmauer wird die Frau von ihrem eigenen Auto eingeklemmt. Der Suzuki kommt schließlich erst an einem Tannenbaum komplett zum Stillstand, wo er mit Mauersteinen gegen ein weiteres Wegrollen gesichert wird.

Bei dem Unfall in Malschenberg (BW) ist eine Frau vom eigenen Auto eingeklemmt worden.
Bei dem Unfall in Malschenberg (BW) ist eine Frau vom eigenen Auto eingeklemmt worden. © HEIDELBERG24/PR-Video/Marco Priebe

Nach dem Aussteigen: Frau wird von ihrem Auto mitgeschleift

Die Feuerwehr Malschenberg muss das Auto letztendlich anheben, um die darunter liegende, jedoch ansprechbare Verletzte zu befreien und dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst zu übergeben. Glücklicherweise ist die Frau nur leicht verletzt worden, jedoch vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert worden, wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Mannheim gegenüber HEIDELBERG24 erklärt hat.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die genauen Hintergründe des Unfalls und ob etwa ein technischer Fehler am Auto vorgelegen haben könnte, sind derzeit Ermittlungssache der Polizei. Weitaus schlimmer endete ein Unfall mit einer Fußgängerin am 6. Januar auf der L631 bei Ladenburg, bei dem die Frau (79) sogar tödlich verletzt worden ist. Ihre Identität war zunächst unklar. (pek)

Auch interessant

Kommentare