Zu tief ins Glas geschaut

41-Jähriger verursacht Unfall mit 2,7 Promille!

+

Mit unglaublichen 2,7 Promille verursachte ein Autofahrer am Sonntagabend einen Unfall. Kurz darauf flüchtete der Betrunkene.

Leimen. Glück im Unglück! Als sich ein 41-Jähriger am Sonntagabend mit fast drei Promille dazu entschied, in seinen Wagen zu steigen, hätte das auch ganz anders ausgehen können. Bei der Alkoholfahrt kam der Mann von der Fahrbahn des Karolingers Weg ab und rammte dabei einen parkenden BMW.

Seelenruhig setzte der Betrunkene anschließend zurück und machte sich aus dem Staub. Doch dabei hat er die Rechnung ohne ein paar aufmerksame Zeugen. Die hatten den Unfall nämlich beobachtet und sofort der Polizei gemeldet.

Um 19.30 Uhr fanden die Beamten den Mann schließlich in seiner Wohnung in Philippsburg und führten ihn zur Wache, wo sie einen Alkoholtest machen, bei dem der unglaubliche Wert von 2,7 Promille festgestellt wurde. 

Der 41-Jährige wird wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und wegen anschließender Unfallflucht angezeigt.

roe

Mehr zum Thema

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Kommentare