Schrecklich ...

Schläger verprügelt grundlos zwei Passanten

+

Mannheim-Oststadt - In der Nacht auf Dienstag geht ein 32-jähriger Mann grundlos auf zwei Passanten los. Er schlägt seinen Opfern ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht.

Gegen 23:45 Uhr wartete ein 34-jähriger Mann aus Südhessen an der Haltestelle "Rosengarten" auf seine Bahn. Aus heiterem Himmel greift ihn ein Fremder an, schlägt ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht. 

Danachn flüchtete der Täter in eine einfahrende Bahn der Linie 5 Richtung Käfertal und fuhr davon.

Auf der Fahrt zum Nationaltheater dann die nächste Attacke. Dieses Mal hatte es der aggressive Schläger auf einen 46-Jährigen Bahninsassen abgesehen. Wieder geht er scheinbar wahllos auf sein Opfer los, wieder schlägt er ihm mehrfach ins Gesicht.

An der Haltestelle "Nationaltheater" setzten mittlerweile hinzugerufene Beamte dem Treiben ein Ende und nahmen den 32-jährigen Mann aus Viernheim fest.

Wer weiß, welchen Schaden der brutale Schläger noch angerichtet hätte.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Kommentare