Bluttat in der Mittelstraße

Kiosk-Mord: Prozess startet gegen Giuseppe L. (30)!

+
In Mannheim beginnt am Mittwoch der Prozess gegen einen 30-Jährigen, der im März einen 48-jährigen Kiosk-Besitzer erstochen haben soll.

Mannheim - Der brutale Mord an Kioskbesitzer Mohamad K. (†48) schockierte im März die ganze Stadt. Ein halbes Jahr später beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter Giuseppe L. (30).

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 30-jährigen Angeklagten vor, Anfang März bei einem versuchten Raubüberfall in der Mittelstraße den Kioskbesitzer erstochen zu haben.

Für die Tat muss sich der 30-Jährige ab Mittwoch (9 Uhr) vor dem Landgericht Mannheim verantworten. In der Tatnacht war der Angeklagte mit dem Springmesser auf den 48-jährigen Ladenbesitzer losgegangen (WIR BERICHTETEN).

Ladenbesitzer (48) erstochen!

Laut Staatsanwaltschaft soll der Täter „billigend“ den Tod des Opfers in Kauf genommen haben, um an das Geld in der Ladenkasse zu kommen. Als ein Kunde das Geschäft betrat, floh der Angreifer jedoch ohne Beute. Das Opfer starb wenig später am Tatort.

Hausmeister Dusan W. fand den Kioskbesitzer (†48)

Der 30-Jährige konnte wenig später in der Nähe des Tatorts festgnommen werden.

dpa/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Kommentare