Über 3.600 Seiten

500 Jahre Luther: Mannheimer schreiben die Bibel ab!

+
Handgeschriebene Luther-Bibel

Mannheim - Am Dienstag (31. Oktober) feiert die Stadt das Reformationsjubiläum. Dafür hat sich die Gemeinde etwas ganz besonderes einfallen lassen: Eine handgeschriebene Bibel!

„Halleluja!“

Mit einer handgeschriebenen (!) Bibel feiert die Evangelische Kirche in Mannheim den 500. Jahrestag der Reformation. Im April hatte die Gemeinde zum Abschreiben der Luther-Bibel aufgerufen - und mehr als 600 Menschen haben sich daraufhin gemeldet.

Handgeschriebene Luther-Bibel

Die Schreiberlinge zwischen 8 und 99 Jahren haben dafür jeweils einen Abschnitt abgeschrieben. Am Ende entstehen fünf Bände mit insgesamt 3.626 Seiten

Handgeschriebene Luther-Bibel

Übrigens: Nach der Feierlichkeit, die ab 10 Uhr in der Christuskirche stattfindet, sollen die Bände als Altarbibel genutzt werden.

dpa/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.