Unfall in Rheinau

Mannheim: Rentner (84) überschlägt sich mit Audi und erleidet Schock

+
Die Unfallstelle in Mannheim-Rheinau am Donnerstagmorgen.

Mannheim-Rheinau - Ein 84-jähriger Mann verliert am Donnerstagmorgen die Kontrolle über seinen Audi, kracht gegen zwei geparkte Wagen und überschlägt sich.

Am Donnerstagmorgen (16. Mai) ist ein 84-jähriger Mann mit seinem Audi im Mannheimer Stadtteil Rheinau unterwegs, als er gegen 8:30 Uhr in der Straße „Dänischer Tisch“ in Fahrtrichtung Schifferstadter Straße plötzlich nach links von der Fahrbahn abkommt. Dabei kracht er gegen einen geparkten Renault Megane.

Durch die Wucht des Aufpralls wird das Heck seines Audis herumgeschleudert und kracht wiederum gegen einen ebenfalls geparkten VW Passat. Dabei kippt der Audi des Rentners auf die rechte Seite und bleibt schließlich auf dem Dach liegen.

Mannheim: Rentner überschlägt sich mit Audi – Zeugen schreiten ein

Mehrere Passanten, die Zeugen des Unfalls wurden, eilen dem 84-Jährigen zur Hilfe, befreien ihn aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug. Der Senior erleidet einen Schock und klagt über Nackenschmerzen. Nach seiner Erstversorgung vor Ort wird er mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Sowohl der Audi als auch der Renault müssen nach dem Unfall abgeschleppt werden – der entstandene Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe muss die Unfallstelle im Anschluss gereinigt werden.

Anfang der Woche kommt es ebenfalls in Mannheim-Rheinau zu einem schweren Unfall: Hier hat eine Rentnerin auf der B36 die Kontrolle über ihren Kia verloren und ist mit voller Wucht durch eine Leitplanke gekracht.

Auch interessant: Lkw-Fahrer wird zu tickender Zeitbombe auf A6: Polizisten verhindern Katastrophe auf Autobahn!

Die Polizei sucht derzeit ein vermissten Mädchen aus Neckargemünd. Die 14-Jährige ist bereits seit dem 3. Mai spurlos verschwunden

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare