Kurz nach Unfällen auf A6

Vollsperrung auf A67 – Lkw geht nach Unfall in Flammen auf

+
Ein Lkw steht auf der A67 in Flammen.

Mannheim/Viernheim - Kurz nach den Unfällen auf der A6, muss die A67 nur wenige Kilometer weiter gesperrt werden. Ein Lkw steht in Flammen und die Rauchsäule ist kilometerweit zu sehen. 

Update vom 5. Juni: Nach dem folgenschweren LKW-Unfall auf der A67 stellt eine Polizistin am Einsatzort einen filmenden Gaffer. Dieser verweigert die Aushändigung seiner Papiere und gefährdet die Beamtin.  

Nach Lkw-Brand auf A67: Polizei ermittelt Unfallhergang 

Wie die Polizei mitteilt, hat sich der Unfall auf der A67 folgendermaßen zugetragen: Gegen 18:12 Uhr hält ein Sattelzug-Fahrer wegen einer Fahrzeugpanne auf dem Seitenstreifen der dreispurigen A67 zwischen Viernheim und Lorsch. Ein weiterer Lkw-Fahrer fährt zu weit rechts und kracht mit der Fahrzeugfront gegen das Pannenfahrzeug. Durch den Crash fängt der Lkw auf dem Seitenstreifen Feuer und brennt komplett aus.

Die Brandursache ist aktuell noch unklar. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen. Wegen der aufwändigen Lösch- und Bergungsarbeiten musste die A67 mehrere Stunden lang gesperrt werden. Der Unfallfahrer erleidet bei dem Crash leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 340.000 Euro. 

Oft gelesen: Drama auf der Autobahn: A67 nach Unfall voll gesperrt – 2 Tote

Update vom 4. Juni: Nur einige Kilometer weiter muss die A67 zwischen dem Viernheimer Dreieck und Lorsch komplett gesperrt werden. Ein Lkw brennt auf der A67 lichterloh. Aktuell laufen die Löscharbeiten. Eine hohe Rauchsäule ist kilometerweit zu sehen. Laut ersten Informationen soll der Laster auf einen anderen Lkw aufgefahren und gegen die Leitplanke gekracht sein. Danach soll der Wagen in Flammen aufgegangen sein.

Auf der A67 bildet sich ein langer Stau.

Der Fahrer wird verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Rettungshubschrauber, der vor Ort gewesen ist, ist ohne den Verletzten wieder weggeflogen. Ortskundige Autofahrer sollen die A67 in Richtung Darmstadt großräumig umfahren. Wie lange die Sperrung dauern wird, ist unklar.

In beide Richtungen hat's gekracht - Stau auf A6 bei Mannheim! 

Am Dienstagnachmittag (4. Juni) gegen 16 Uhr ereignet sich ein schwerer Unfall auf der A6. Zwischen dem Autobahnkreuz Viernheim und Mannheim fährt aus bislang unbekannten Gründen ein Auto einem Sattelauflieger auf. Laut Polizei verletzt sich dabei eine Person. Nach ersten Informationen hat der Lkw-Fahrer den Unfall recht spät bemerkt und ist samt Auto rund 300 Meter weitergefahren, bis er schließlich auf dem Standstreifen hält.

Außerdem kam es zu einer katastrophalen Massenkarambolage bei der drei Lkws in einander fuhren. Die Reaktion eines 24-Jährigen verhinderte eine größere Katastrophe und sorgte dafür, dass auf der A27 nach Bremen Kinder gerettet wurden, wie nordbuzz.de* berichtet.

Nach Unfall auf A6 Richtung Mannheim: Stau und Folgeunfall auf Gegenfahrbahn!

Durch den Unfall auf der A6 in Richtung Mannheim staut sich der Verkehr auf bis zu vier Kilometern Länge. Aktuell ist die rechte Spur gesperrt.

Eine halbe Stunde nach dem Crash ereignet sich auf der Gegenfahrbahn, in Richtung Viernheim, ein Folgeunfall. Vier Autos sind dabei beteiligt. Schuld an dem Unfall sollen Gaffer haben. Auch hier bildet sich Stau auf der A6. Die Unfallaufnahmen sind im vollen Gange.

Schwerer Unfall auf A6

+++ Weitere Infos folgen +++

Erst am Montagmorgen ereignet sich auf der A6 bei Wiesloch ein schwerer Unfall. Ein Lkw kracht durch eine Lärmschutzwand. Lange herrscht Chaos auf der Autobahn. Auf der A5 wiederum fängt ein Lkw Feuer, der Fahrer kann sich noch rechtzeitig retten. 

Gaffer sorgen regelmäßig bei Unfällen für unschöne Szenen: Auf der A5 kommt es im Mai zu einer Massenkarambolage mit mehreren Schwerverletzten. Doch Schaulustige fahren extra langsam an dem Unfall vorbei. Ein Polizist greift daraufhin mit einer ungewöhnlichen Maßnahme.

Eine Mutter ist mit ihren drei Kindern im Auto unterwegs, als sie plötzlich ausweichen muss. Daraufhin verliert sie die Kontrolle über den Wagen und baut einen Unfall auf der A67 bei Viernheim.

pri/jol

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare