In Rhein gestürzt 

Suche nach vom Schiff gestürzten Mann (46) läuft!

1 von 5
Nachdem ein Augenzeuge den Schiffsführer verständigt und dieser einen Notruf absetzt, beginnt unmittelbar darauf die Suche nach dem vermissten Besatzungsmitglied.
2 von 5
Nachdem ein Augenzeuge den Schiffsführer verständigt und dieser einen Notruf absetzt, beginnt unmittelbar darauf die Suche nach dem vermissten Besatzungsmitglied.
3 von 5
Nachdem ein Augenzeuge den Schiffsführer verständigt und dieser einen Notruf absetzt, beginnt unmittelbar darauf die Suche nach dem vermissten Besatzungsmitglied.
4 von 5
Nachdem ein Augenzeuge den Schiffsführer verständigt und dieser einen Notruf absetzt, beginnt unmittelbar darauf die Suche nach dem vermissten Besatzungsmitglied.
5 von 5
Nachdem ein Augenzeuge den Schiffsführer verständigt und dieser einen Notruf absetzt, beginnt unmittelbar darauf die Suche nach dem vermissten Besatzungsmitglied.

Mannheim/Altrip - Das 46-jährige Besatzungsmitglied eines Fahrgastkabinenschiffes ist in der Nacht zum Montag in den Rhein gestürzt und wird seitdem vermisst.

In der Nacht zum Montag zwischen 1 und 4:30 Uhr geht das 46-jährige Besatzungsmitglied des Schiffes im Bereich der Fähre Mannheim-Altrip (Kilometer 415) über Bord. 

Die Polizei geht momentan von einem Unglücksfall aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stürzt der Mann von Team-Deck des Schiffes in den Rhein. Nachdem ein Augenzeuge den Schiffsführer verständigt und dieser einen Notruf absetzt, beginnt unmittelbar darauf die Suche nach dem vermissten Besatzungsmitglied.

Die Wasserschutzpolizeien Mannheim und Ludwigshafen, die Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg, die DLRG, verschiedene Feuerwehren, Landkräfte der Polizei sowie der Werksschutz des Großkraftwerks Mannheim beteiligen sich an der Suche. Bisher konnte der Mann noch nicht gefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale 

Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden

Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden

Asyl-Streit: Große Koalition verliert Mehrheit bei Wählern - AfD mit Rekordwert

Asyl-Streit: Große Koalition verliert Mehrheit bei Wählern - AfD mit Rekordwert

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln

Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln

WM 2018 im Ticker: Deutschland zeigt große Moral - Belgien bekommt frei

WM 2018 im Ticker: Deutschland zeigt große Moral - Belgien bekommt frei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.