Strecke wieder freigegeben

Mannheim/B38a: Autofahrer nach schwerem Unfall in Lebensgefahr – Polizei sucht dringend Zeugen

Auf der B38a ereignet sich am Mittwochmorgen ein Unfall.
+
Auf der B38a ereignet sich am Mittwochmorgen ein Unfall.

Mannheim - Bei einem Unfall auf der B38a werden zwei Personen verletzt – eine sogar lebensgefährlich. Am Nachmittag kann die Strecke wieder freigegeben werden. Alle Infos:

Update vom 7. April, 14:15 Uhr: Wie die Polizei meldet, sind die Reinigungs- und Bergungsarbeiten nach dem schweren Unfall mit drei Autos abgeschlossen, die Fahrbahn wieder freigegeben. Nun werden dringend Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben – diese sollen sich unter der Telefonnummer 0621/174-4222 beim Verkehrsdienst Mannheim melden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hat ein Ford-Fahrer am Morgen gegen 9 Uhr auf der B38a in Feudenheim infolge eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Auto verloren, im Anschluss mehrfach die Mittelleitplanke touchiert und ist danach nach rechts abgekommen, wo er auf der rechten Fahrbahn mit einem Mazda kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mazda auf einen vorausfahrenden Lkw geschoben, der Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Ermittlungen dauern an.

Mannheim: Schwerer Unfall auf B38a – Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Erstmeldung: Auf der B38a in Fahrtrichtung Feudenheim auf Höhe der SAP-Arena hat es am Mittwochmorgen (7. April) einen schweren Unfall gegeben. Gegen 9 Uhr kracht ein Ford gegen die Mittelleitplanke und kollidiert anschließend mit einem Lkw und einem Mazda. Die beiden Pkw kommen komplett beschädigt im Grünstreifen der Anschlussstelle Mannheim zum Stehen. Warum genau der Ford gegen die Planke gefahren ist, ist bislang noch unklar. Die Verkehrspolizei Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mannheim: Schwerer Unfall auf B38a – Eine Person in Lebensgefahr

Nach dem Unfall auf der B38a eilen sofort Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zur Unfallstelle. Dort stellt sich heraus, dass der Fahrer des Mazda nur leicht verletzt ist. Der Fahrer des Ford hat allerdings nicht so viel Glück gehabt und wird mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Dafür ist auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Lkw-Fahrer bleibt glücklicherweise unverletzt. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch unklar.

Auf der B38a ereignet sich am Mittwochmorgen ein Unfall.

Für die Reinigungs- und Bergungsarbeiten ist die B38a ab der Anschlussstelle Mannheim-Neuhermsheim bis zum Mannheimer Kreuz voll gesperrt. Noch ist unklar, wie lange die Sperrung anhalten wird.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare