Ohne Führerschein

Suff-Fahrt endet in Baustelle – Gerüst einsturzgefährdet

+
Ein betrunkener Mann kracht mit seinem Auto in eine Baustelle.

Mannheim - Betrunken und ohne Führerschein fährt ein Mann mit dem Auto herum – bis er in eine Baustelle kracht. Die Aufräumarbeiten gestalten sich schwierig!

  • Ein Mann baut in Mannheim einen Unfall – betrunken und ohne Führerschein!
  • Mit seinem Auto kracht er gegen die Wand eines Neubaus
  • Das Gerüst um das Gebäude ist einsturzgefährdet und muss abgebaut werden. 
Ein 20-Jähriger fährt am Sonntagmorgen (17. November) mit einem Peugeot durch Mannheim – verbotenerweise. Denn der junge Mann hat vor der Fahrt durch Käfertal schon einiges an Alkohol getrunken und ist eigentlich nicht mehr in der Lage, ein Fahrzeug zu führen. Wohl auch aus diesem Grund ereignet sich gegen 5:45 Uhr ein Unfall in der Wasserwerkstraße in Mannheim. Der Wagen kommt von der Straße ab und kracht auf der Baustelle eines Neubaus erst durch einen Zaun und dann gegen die Wand! Der 20-Jährige hat Glück im Unglück und wird bei dem Unfall in Mannheim nur leicht verletzt. Trotzdem wird das ganze ein gewaltiges juristisches Nachspiel für ihn haben.

Mannheim: Mann baut Unfall – Betrunken und ohne Führerschein

Denn neben der Tatsache, dass der 20-Jährige mit einem Wert von 1,2 Promille viel zu betrunken zum Fahren gewesen ist, kommt noch ein viel dreisteres Vergehen – er besitzt keinen Führerschein! Der Peugeot, mit dem er den Unfall in Mannheim gebaut hat, gehört eigentlich seiner Lebensgefährtin. Ob die von dem Ausflug des 20-Jährigen gewusst hat, ist unklar. Der Unfall-Fahrer muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Auto kracht in Baustelle – Gerüst einsturzgefährdet

Erst ein paar Stunden zuvor baut ein anderer Fahrer einen Unfall auf der B44 in Mannheim. Der Mann soll ebenfalls betrunken gewesen sein und rast mit fast 90 Stundenkilometern gegen einen Ampelmast!

Mannheim: Aufräumarbeiten gestalten sich als schwierig

Nach dem Unfall auf einer Baustelle in Mannheim gibt es einige Schwierigkeiten bei den Aufräumarbeiten. Der Peugeot hat nämlich ein Außengerüst unterfahren, sodass es einsturzgefährdet ist. Die Gerüstbaufirma braucht für den Abbau bis zum Sonntagvormittag. Dann kann der demolierte Wagen endlich geborgen werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. 

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare