Umbau kann losgehen

Leben im Lkw: Jakob erreicht Crowdfunding-Ziel!

+
Er hat es geschafft! Jakob Mayer hat genügend Unterstützung für seinen Traum bekommen.

Mannheim - Er hat es geschafft! Jakob Mayer hat genügend Unterstützung für seinen Traum bekommen und kann nun einen Lkw in eine Wohnung und ein Studio verwandeln:

Jakob Mayer hat ein außergewöhnliche Idee: Er will aus einem Lastwagen eine Wohnung und ein Studio machen. Doch damit er seinen Plan auch umsetzen kann, ist er auf die Hilfe vieler Unterstützer angewiesen.

Über die Plattform ,startnext' startet er den Versuch binnen eines Monats mindestens 10.000 Euro per Crowdfunding zu sammeln. Nur wenn er bis dahin das gewünschte Geld zusammen bekommt, wird ihm das Geld überwiesen - und er, zusammen mit 160 Unterstützern, hat es geschafft.

Voller Erfolg

Am Sonntag um 23:59 Uhr endete das Projekt. Insgesamt hat er eine Summe von 10.612 Euro erreicht.

Jetzt kann der Musiker und Komiker seinen bereits gekauften Lkw mit Fenster, Wasserzugängen und Badezimmer ausstatten. Strom will er übrigens ganz autonom über Solarzellen auf dem Dach erzeugen.

Das denken unsere Leser

Jakobs besondere Idee stößt auch bei unseren Lesern auf teilweise viel Zuspruch. So findet mehr als ein Drittel das Projekt "total genial" und würde es selbst gerne machen. Nur knapp sechs Prozent finden seine Idee "völlig verrückt". Dem Rest ist es, zumindest bis jetzt, egal was Jakob macht. Doch spätestens, wenn der Lkw umgebaut ist, wird Mayer bestimmt viele Blicke ernten können.

Das Voting ist vorbei.
Was hältst Du von Jakob Mayers Idee, in einem Lastwagen zu wohnen und zu arbeiten?
Ist mir völlig schnuppe, was Jakob macht...
59.28%
Total genial – würde ich auch gerne machen!
35.0%
Völlig verrückt – das wird nicht gut ausgehen!
5.71%

Übrigens: Sein Wohn-Studio-Mobil soll im Zeitraum von Juli bis Dezember realisiert werden. 

Pöbel-Band Grob gewinnt Platzhirsch Award mit „Erdbeershake“

jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.