Erster Verhandlungstag

Drogenprozess gegen Mannheimer Anwalt gestartet

+
Am Landgericht wird der Prozess eröffnet. (Archivfoto)

Mannheim - Einem bekannten Mannheimer Strafverteidiger wird wegen Drogendelikten der Prozess gemacht. Der Verhandlungs-Auftakt am Montag vor dem Landgericht: 

Am Montag (15. Januar) beginnt am Landgericht der Prozess gegen einen bekannten Mannheimer Rechtsanwalt. Vier Prozesstage sind dafür geplant. 

Im Jahr 2016 soll der Angeklagte in 14 Fällen Kokain gekauft und eine Lieferbeziehung zwischen zwei Dealern hergestellt haben. Hierdurch kam es zum Verkauf von großen Mengen Ecstasy und Marihuana. Die Anklage wirft ihm daher Erwerb und Besitz von Rauschmitteln vor sowie Beihilfe zum Handel.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Der 51-Jährige wird erstmal persönliche Aussagen machen, hierfür gewährt ihm Richterin Bettina Krenz eine „schutzwürdige Intimsphäre“. Somit findet der erste Prozess-Tag ohne Zuschauer statt. Die restlichen Verhandlungstage sollen dann wieder öffentlich stattfinden.

Der Prozess soll auch zeigen, ob die Vorwürfe einen Bezug zur Anwaltstätigkeit des 51-Jährigen haben, welche er seit 20 Jahren in Mannheim ausübt.  

Ein Urteil könnte am 5. Februar gesprochen werden.

dpa/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare