Auf dem Neckar

Schiffsunglück – Mann (57) lebensgefährlich verletzt 

+
Schiffsunglück in Mannheim (Symbolbild)

Mannheim – Ein Schiffsunfall ereignet sich auf Höhe der Kurpfalzbrücke. Auf dem Neckar gerät das Tau eines Schiffes in die Schiffsschraube und verletzt den Steuermann lebensgefährlich:

Am Dienstag gegen 07.30 Uhr hat sich ein Gütermotorschiff während der Talfahrt mittschiffs am Rand der südlichen Fahrwasserrinne des Neckars auf Höhe der Kurpfalzbrücke festgefahren. Nach dem erfolgreichen Rangierversuch mit einem Bunkerboot soll das Tau zwischen den beiden Fahrzeugen, die zum Rangieren verwendet wurden, an Bord des Gütermotorschiffes eingeholt werden. Um dies zu ermöglichen wird von dem Bunkerboot das Tau freigegeben. Dabei gerät das Tau in die Schiffsschraube des Gütermotorschiffes und kommt plötzlich wieder auf Spannung

Der 57-jährige Steuermann wird durch das plötzlich auf Spannung gezogene Seil lebensgefährlich verletzt und muss mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik verbracht werden. Auch der 70-jährige Schiffsführer muss  wegen Verdacht auf Herzinfarkt behandelt werden. Für beide Personen besteht keine Lebensgefahr mehr.

Noch im Laufe des Tages soll das Tau aus der Schiffsschraube durch einen Taucher entfernt werden. Am Mittwoch soll dannn das Leichtern des zu tief liegenden Gütermotorschiffes beginnen. Dazu muss der Neckar an der Unfallstelle für die Schifffahrt kurzzeitig gesperrt werden.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Schwerer Verkehrsunfall in Seckenheimer Landstraße 

Schwerer Verkehrsunfall in Seckenheimer Landstraße 

‚Poser‘ (22)  verursacht schweren Unfall in Fressgasse!

‚Poser‘ (22)  verursacht schweren Unfall in Fressgasse!

Kommentare