Aufwertung, Umstrukturierung, Patenschaften

Schönere Spielplätze für Mannheims Kinder!

+
Schöne Spielplätze für Mannheim – die Stadt will 41 Spielplätze aufwerten (Symbolfoto).

Mannheim - Dieses Projekt lässt Kinderaugen strahlen: 276 Spielplätze gibt es in Mannheim – einige von ihnen sollen in den kommenden Jahren erneuert und verbessert werden. 

Ob Märchenturm, Natur-Parcours oder die klassische Rutsche: Spiel, Spaß und jede Menge Möglichkeiten zur Bewegung bieten die 276 öffentlichen Spielplätze den Kindern und Jugendlichen in Mannheim. Sie alle werden für jährlich insgesamt 3,3 Millionen Euro durch den Fachbereich Grünflächen und Umwelt geplant, gebaut regelmäßig unterhalten, gepflegt und saniert. 

Um auch in Zukunft eine qualitätsvolle und nachhaltige Entwicklung der Mannheimer Spielplätze zu garantieren, wurde das Spielplatzkonzept erarbeitet. „Ziel des Spielplatzkonzeptes ist es, das Gesamtangebot der öffentlichen Spielplätze in den kommenden zehn Jahren zu verbessern und es gleichzeitig bedarfs- und altersgerecht weiter zu entwickeln“, erklärt Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala. 

Hinweise aus der Bürgerschaft, Empfehlungen aus der Politik und von der städtischen Kinderbeauftragten waren Anlass, ein solches Spielplatzkonzept zu entwickeln. 

Das Ergebnis: 41 Spielplätze sollen in den kommenden zehn Jahren aufgewertet werden. Darüber hinaus sollen 42 Spielplätze in unterschiedlichen Ausprägungen umstrukturiert oder zu einer extensiven, bespielbaren Grünfläche umgestaltet werden.

Das Spielplatzkonzept betrachtet die Mannheimer Spielplätze unter bewährten Gesichtspunkten wie Erreichbarkeit, Ausstattung, Flächengröße oder Altersdifferenzierung. Dabei widmeten sich die Betrachtungen besonders dem grundsätzlichen Spielbedarf innerhalb eines Quartiers. Die Spielplatzanalyse wurde in verschiedenen Schritten durchgeführt. Dazu wurden alle Spielplätze zunächst in Kategorien eingeteilt, nach fachlichen Kriterien einzeln bewertet und vor Ort begutachtet. 

Das bürgerschaftliche Engagement für Spielplätze soll durch das Spielplatzkonzept ebenfalls gestärkt werden. Wer die Patenschaft für einen Spielplatz übernimmt, fungiert als Ansprechperson sowohl für Kinder und Eltern als auch für die Stadtverwaltung. Der Pate hat ein Auge auf den Spielplatz und kann gemeinsam mit beiden Seiten schnell und unkompliziert Lösungen finden, falls Bedarf besteht. 

>>> Alle Infos zur Patenschaft gibt es unter www.mannheim.de/gruentaten oder unter der kostenlosen Behördennummer 115.

Stadt Mannheim/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.