Decken, Jacken und Mützen

Damit niemand frieren muss: Kirche startet Spendenaufruf für Obdachlose!

+
Kirche startet Spendenaufruf für Obdachlose (Symbolfoto)

Mannheim -  Um den Menschen zu helfen, die es besonders in der kalten Jahreszeit schwer haben, startet die Evangelische Kirche einen Spendenaufruf. Mehr dazu:

Das Thermometer sinkt in der Nacht auf Minusgrade. Während die meisten Menschen in ihren warmen Betten liegen, beginnt für andere der harte Kampf ums Überleben. Obdachlose, die täglich der eisigen Luft ausgesetzt sind, sind besonders in Gefahr und fast schutzlos Krankheiten und sogar dem Kältetod ausgesetzt.

Es es darum wichtig, gemeinsam den Bedürftigen zu helfen. Dieser Gedanke hat auch die Evangelische Kirche in Mannheim. Sie startet seit Donnerstag (22. November) einen Spendenaufruf. Ab sofort können Schlafsäcke oder Decken, warme Kleidung, Mützen, Schals, Handschuhe oder andere wintergerechte Ausrüstungen an einer Annahmestelle in M1, 1a abgegeben werden. Das zentral gelegene Haus der Kirche hat zwischen 8 Uhr und 16:30 Uhr offen. 

Die Spenden werden an die Bedürftigen unserer Stadt weitergegeben, damit sie in der kalten Jahreszeit nicht frieren müssen“, so Pfarrerin Anne Ressel vom Leitungsteam der Vesperkirche. Die Spenden gehen an die Besucher der Mannheimer Vesperkirche sowie der „kleinen Schwester“, dem Diakoniepunkt Konkordien in R3, 2b. „Wir danken für jede Hilfe und Unterstützung, die für unsere Mitmenschen Wärme bedeutet“, so Ressel. 

pm/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare