Lustiger Inhalt – wichtige Botschaft

„Betrunkener ist keine Verkleidung“: Video-Botschaft der Polizei zu Fastnacht

+
Polizei Mannheim veröffentlicht wichtigen Video-Botschaft zur Faschingszeit (Symbolfoto)

Mannheim - Mit einem humorvollen Video zur Fastnacht warnt die Polizei in Mannheim vor den negativen Folgen der 5. Jahreszeit – und zeigt die kuriosesten Ausreden betrunkener Narren...

„Betrunkener" werde als Verkleidung nicht akzeptiert, heißt es unter anderem in dem Film, den die Ordnungshüter am Donnerstag per Twitter und Facebook verbreiten. Auch Ausreden wie „Wenn Ihr jetzt ein Auge zudrückt, weil Fasching ist, mach ich es nie wieder“, seien bei den zu erwartenden Verkehrskontrollen zwecklos, hieß es.

>>> Fastnachts-Partys: Hier wird's närrisch! 

„Wenn Ihr am nächsten Tag nicht frei habt, gönnt immerhin Eurem Auto einen freien Tag und Euch ein gutes Gewissen“, appellieren die Polizisten in dem 1:27 Minuten langen Video. 

Darin warnt die Polizei auch mit Nachdruck vor möglichen K.o.-Tropfen in Getränken. Wer einen Verdacht habe, sollte das Personal des Lokals um Hilfe bitten sowie zum Arzt gehen und auch Anzeige erstatten. Eine Kollegin in Mannheim habe das Video selbst zusammengestellt, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei erntet dafür viele positive Reaktionen aus dem Netz. 

Das Video der Polizei Mannheim:

Auch bei der Polizei Frankenthal geht es närrisch zu: Die Ordnungshüter hatten am Mittwoch ein Einsatzkonzept im Stil einer waschechten Büttenrede veröffentlicht. 

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Asyl-Streit: Große Koalition verliert Mehrheit bei Wählern - AfD mit Rekordwert

Asyl-Streit: Große Koalition verliert Mehrheit bei Wählern - AfD mit Rekordwert

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - So entschuldigt sich Deutschland

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - So entschuldigt sich Deutschland

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.