Schwere Kopfverletzungen

„Am Aubuckel“: 16-Jähriger von Straßenbahn erfasst!

+
Ein 16-Jähriger wird am Mittwochabend bei einem Unfall mit einer Straßenbahn schwer verletzt.

Mannheim-Feudenheim – Beim Einfahren in den Haltestellenbereich erfasst eine Straßenbahn am Mittwochabend einen Teenager (16). Er wird mitgerissen und schwer am Kopf verletzt.

Dramatische Szenen an der Haltestelle „Am Aubuckel“ am Mittwochabend...

Ein 16-Jähriger will gegen 17:55 Uhr eine Straßenbahn der Linie 2 in Richtung Neckarstadt nehmen. Vermutlich bemerkt er die einfahrende Straßenbahn nicht. 

Der junge Mann beugt sich mit dem Oberkörper nach vorne und prallt mit dem Kopf gegen die Frontscheibe der Tram. Dabei zieht er sich schwere Kopfverletzungen zu. 

Teenager (16) von Straßenbahn angefahren – Klinik!

Notärzte versorgen den Jugendlichen vor Ort und bringen ihn in eine Mannheimer Klinik – zum. Glück keine Lebensgefahr.

-----

Das Polizeipräsidium Mannheim bittet Zeugen des Verkehrsunfalls darum, sich unter der Telefonnummer 0621/1740 mit der Verkehrsunfallaufnahme in Verbindung zu setzen.

sag

Quelle: Mannheim24

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Tolle Stimmung beim Hafenfestival mit Sven Väth

Tolle Stimmung beim Hafenfestival mit Sven Väth

Familie hatte bei Busbrand zerstörtes Haus erst gekauft

Familie hatte bei Busbrand zerstörtes Haus erst gekauft

Kommentare