Weniger Verletzte als angenommen

Feuer in Zellerstraße: 14 Bewohner aus Brand-Haus befreit – Zuhause zerstört

+
Zimmerbrand in der Zellerstraße löst einen Einsatz aus.

Mannheim - Großeinsatz am Freitagabend in der Zellerstraße! Weil es in einem Zimmer brennt, muss die Feuerwehr mehrere Personen retten, es werden jedoch einige verletzt:

  • Brand in einer Wohnung in der Zellerstraße in Mannheim.
  • Feuerwehr ist mit 30 Mann im Einsatz.
  • 3 Bewohner werden durch das Feuer verletzt. 

Update, 20:43 Uhr: Die Zahl der Verletzten ist geringer als zunächst angenommen. Während die Berufsfeuerwehr Mannheim von 14 Verletzten spricht, berichtigt die Polizei Mannheim und sagt, dass drei Bewohner bei dem Brand in der Zellerstraße verletzt werden. Sie kommen mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser. Insgesamt werden 14 Personen aus dem Gebäude gerettet. 

Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer vermutlich an einem Backofen entstanden. Weitere Ermittlungen hierzu dauern aber noch an. Die Wohnung wird komplett zerstört. Der Schaden beläuft sich auf 80.000 Euro.

Auch interessant: Feuer-Drama in Hochhaus in Mannheim: Sieben Kinder verletzt, Haustier tot!

Großeinsatz in Mannheim: Zimmerbrand in Zellerstraße

Erstmeldung vom 15. November, 19:26 Uhr: Am Freitag (15. November) gegen 17:12 Uhr geht bei der Berufsfeuerwehr Mannheim der Alarm los: In der Zellerstraße brennt es! Sofort rücken insgesamt 30 Feuerwehrleute mit zwei Löschfahrzeugen aus, um zum Haus mit der Hausnummer 57 zu kommen. Vor Ort stellen die Einsatzkräfte fest, dass es in einem Zimmer brennt. 

Oft gelesen: Großeinsatz in Mannheim: Brand im Hochhaus – Feuerwehr bringt Bewohner in Sicherheit!

Mannheim: Feuerwehr rettet Menschen aus brennendem Gebäude

Wie die Berufsfeuerwehr Mannheim mitteilt, kann sie fünf Bewohner mittels eines Hubrettungsfahrzeug aus dem brennenden Haus befreien. 9 weitere bekommen Fluchthauben auf und können so über das Treppenhaus das Gebäude verlassen. Nach ersten Informationen werden die 14 Menschen bei dem Brand in Mannheim verletzt und dem Rettungsdienst übergeben. Vier Verletzte befinden sich bereits auf dem Weg ins Krankenhaus. 

Das Feuer ist mittlerweile (19:18 Uhr) gelöscht. Die Feuerwehr kontrolliert weitere Wohnungen, ob diese belüftet werden müssen. Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch nicht klar. Auch über die Brandursache liegen noch keinerlei Informationen vor. Ende November kommt es am Gaisberg in Heidelberg zu einem tragischen Brand in einem Zweifamilienhaus. Das Feuer bricht mitten in der Nacht aus und fordert ein Todesopfer und es werden mehrere Feuerwehrleute verletzt.

Angebranntes Essen löst in Mannheim einen Feuerwehr-Einsatz aus. In der betroffenen Wohnung finden die Feuerwehrleute die leblose Bewohnerin. Für sie kommt jede Hilfe zu spät. 

pm/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare