Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
1 von 18
Salz mit Safran und Salz mit Himbeeren verfeinert.
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
2 von 18
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
3 von 18
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
4 von 18
Salz mit Safran verfeinert. 
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
5 von 18
Salz mit Himbeeren verfeinert. 
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
6 von 18
Salz mit Ingwer verfeinert. 
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
7 von 18
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold
8 von 18
Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold

Eine Prise Genuss

Hinter den Kulissen der Salzmanufaktur Tellergold

  • schließen

Mannheim - Feinstes Meersalz, kombiniert mit Himbeeren, Ingwer, Safran oder Karamell-Vanille – in der Salzmanufaktur „Tellergold“ sind der Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt:

Schon einmal eine Avokado mit Limetten-Salz probiert? Oder ein schönes saftiges Steak verfeinert mit Chilli-Vanille-Salz verzehrt? 

Dass Salz nicht nur traditionell weiß sein muss, beweist uns Sonja Baum, Geschäftsführerin der Salzmanufaktur Tellergold:

Bei unserer Ankunft fallen uns sofort die rosafarbenen und leuchtend gelben Salzkristalle ins Auge – sieht lecker aus, doch was genau ist da drin? 

„Das rosane ist portugiesisches Meersalz mit natürlichen, getrockneten Himbeeren vermengt. Bei dem gelben hab' ich dem Salz gesunden Ingwer untergemischt,“ erklärt Baum. Die Farbe stammt ausschließlich von den Zutaten – Farbstoffe oder künstliche Aromen kommen bei Sonja nicht ins ‚Glas‘. 

Nach der Mischung müssen die zwei bis drei Kilo Salzportionen noch ein paar Tage ziehen – so intensiviert sich der Geschmack. 

Wir nehmen eine Prise zwischen Zeigefinger und Daumen – das Salz ist feucht! Und so soll es auch sein. „Meersalz ist von Natur aus feucht – das zeichnet die Qualität aus. So vermischt es sich auch besser mit den anderen Zutaten,“ erklärt uns die Expertin. 

Wie kommt man auf die Idee, Salz mit anderen Zutaten zu vermischen?

„Ich esse gerne gut – so entsprang die Idee aus einem Hobby heraus. Zu den Rezepten und Gerichten habe ich angefangen, immer die passenden ‚Dips‘ zu machen.“ 

Wer jetzt denkt, die Salzmischungen könne man nur in deftigen Fleischrezepten verwenden, wird in der Manufaktur eines besseren belehrt. 

Auch wir kommen auf den Geschmack: Eine süße Kaki mit Karamell-Vanille-Salz bestreut – dazu  können wir nur eines sagen: Für jeden, der es salzig-süß mag, ist dies ein absolutes Geschmackserlebnis. 

Auch zu empfehlen: Vanilleeis mit Weihnachtssalz – passend zur Adventszeit!

Alle Kreationen mischt sie selbst. Neben ihren Standardangeboten (Kräuter der Provence, Hibiskusblüte, Chilli-Vanille) denkt sie sich immer wieder neue ausgefallene Mischungen aus – so backt sie auch mal Schokoladencookies mit Chilli-Vanille-Salz. „Ich mache das, was mir gerade in den Sinn kommt.“ 

Was war denn die verrückteste Kreation bisher?

„Ich glaube die süß-salzige Verführung Karamell-Vanille-Salz," schwärmt Sonja. 

Schon mal eine Kaki mit Karamell-Vanille Salz probiert? Ein Geschmackserlebnis in der Salzmanufaktur TELLERGOLD.de :)

Posted by Mannheim24 on Sonntag, 6. Dezember 2015

nis  

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Großeinsatz in Kirchstraße

Großeinsatz in Kirchstraße

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Kommentare