Eindeutiges Ergebnis

Einkaufen am 24. Dezember: Das ist die Meinung unserer Leser!

+
Debatte: Einkaufen am 24. Dezember (Symbolfoto)

Mannheim/Heidelberg - Da der 24. Dezember in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt ist die Diskussion groß: Sollen die Läden trotzdem öffnen? Das sagen unsere Leser:

Späteinkäufer können ihre Weihnachtserledigungen in diesem Jahr theoretisch nicht kurzfristig am 24. Dezember erledigen – denn in diesem Jahr fällt den Heiligabend auf einen Sonntag. 

Für die Last-Minute-Shopper gibt es allerdings noch Hoffnung: Denn obwohl es sich bei dem 24. Dezember um einen Sonntag handelt, ist „die Öffnung des Lebensmitteleinzelhandels am 24. Dezember als gesetzliche Ausnahmeregelung im Ladenöffnungsgesetz vorgesehen“, erklärt der Handelsverband Nordbaden. Demnach dürfen Lebensmittelhändler, wenn dieser Tag auf einen Sonntag fällt, ihre Geschäfte ausnahmsweise für drei Stunden öffnen. Offensichtlich geht der Gesetzgeber davon aus, dass in dieser Konstellation ein Versorgungsbedarf entstehen kann, das eine Ausnahme vom Sonntagsverkaufsverbot rechtfertigt.

Diese Möglichkeit wollen nicht alle Bundesländer in Anspruch nehmen: Anfang November beschließt zum Beispiel die Landesregierung in Rheinland-Pfalz, dass die Ladengeschäfte am 24. Dezember nicht öffnen dürfen. Auch Lebensmittelhändler wie Aldi, Rewe oder Lidl machen nicht mit und haben bereits bestätigt, dass sie an Heiligabend bundesweit geschlossen bleiben. Selbst Online-Riese Amazon hat angekündigt, am 24. nicht auszuliefern.

>>> Discounter-Revolution: Diese Geschäfte machen an Heiligabend gar nicht erst auf

Anders sieht das bei Edeka oder Netto aus. Die Filialen werden nicht zentral gesteuert, weswegen die Marktleiter selbst entscheiden können, ob sie an Heiligabend öffnen wollen.

„Heiligabend soll heilig bleiben“, findet der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel (CDU). Er begrüße es, wenn die Handelsunternehmen von sich aus und mit Rücksichtnahme auf ihre Belegschaft auf die Öffnung am 24. Dezember verzichten würden, heißt es in einer Mitteilung. „Wenn Heiligabend nun nach langem mal wieder auf einen Sonntag fällt, dann sollte man diesen ganz besonderen Sonntag auch Sonntag sein lassen.“

Doch wie sehen das unsere Leser?

Wir haben im Voting gefragt, ob die Geschäfte am 24. Dezember geöffnet werden sollten. Rund 2.000 Leser haben abgestimmt. Das Ergebnis ist eindeutig: 

Die Abstimmung ist beendet.
Sollen die Geschäfte am 24. Dezember öffnen?
Nein, ich erledige meine Weihnachtseinkäufe bereits im Voraus.
88.5%
Ja, ich möchte am 24. Dezember noch einkaufen.
7.92%
Ist mir egal.
3.57%

Knapp 88 Prozent der Leser stimmen für ein klares „Nein“. Sie haben kein Problem damit, ihre Weihnachtseinkäufe früher zu erledigen. Nur rund 8 Prozent der Voting-Teilnehmer hätten gerne, dass die Läden am 24. Dezember noch für einige Stunden geöffnet wären. Rund 4 Prozent stimmen für „Egal“. 

Sollten die Läden tatsächlich alle geschlossen bleiben, müssen die Last-Minute-Shopper in diesem Jahr wohl oder übel am 23. Dezember die letzten Einkäufe erledigen. Dafür dürfen sie sich dann aber am Heiligabend ganz entspannt zurücklehnen und können stressfrei in die Feiertage starten. 

kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.