Intelligentes Bahn-Fahren

„Alexa, öffne rnv!“ 

+
Alexa kennt jetzt auch die Fahrpläne des rnv. (Symbolbild)

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen - In vielen Haushalten und Büros ist „sie“ inzwischen angekommen. Alexa - Amazons Sprachassistent. Die rnv bereichert das Gerät jetzt um einen Skill:

Ab sofort kannst Du Alexa zu Fahrzeiten und Störungsmeldungen auf allen rnv-Linien befragen! Über den Befehl „Alexa, öffne rnv!“ greift der Sprachassistent auf alle Daten des Systems der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH zu. 

Auf den Sprachbefehl „Alexa, frage rnv, wann fährt die nächste Bahn ab Paradeplatz?“, gibt Alexa beispielsweise direkt die nächsten Abfahrten aus und sorgt dafür, dass Du Deine Bahn nicht verpasst. Auch kannst Du Deine persönliche Lieblingshaltestelle und die dazugehörende Wegdistanz festlegen.

Wenn Du bereits einen Amazon Echo, Echo Dot oder ein anderes Alexa-fähiges Gerät besitzt, kannst Du über die Alexa App den kostenlosen rnv Start.Info Skill aktivieren und anschließend nutzen.

pm/hew

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

WM im Live-Ticker: Lewandowskis Frau tröstet ihren Robert - Russland fast  im Achtelfinale

WM im Live-Ticker: Lewandowskis Frau tröstet ihren Robert - Russland fast  im Achtelfinale

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle

Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.