Geänderte Fahrzeiten

Weihnachten und Silvester in der Region: So fahren Busse und Bahnen

+
Die Busse und Bahnen der rnv fahren an den Feiertagen zu anderen Zeiten. (Symbolfoto)

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen - An Weihnachten und Silvester fahren die Busse und Bahnen der Region anders als sonst. Damit Du trotzdem an Dein Ziel kommt, gibt es hier die geänderten Fahrzeiten:

  • Geänderte Fahrzeiten der rnv an Weihnachten und Silvester
  • Extrafahrten in der Nacht
  • Alle Infos zum Feiertagsfahrplan in der Übersicht

Weihnachten ist das Fest der der Besinnlichkeit und der Ruhe – das zählt auch für den Verkehr der rnv. An den Weihnachtsfeiertagen und Silvester fahren daher die Busse und Bahnen der Verkehrsbetriebe anders als sonst. Zudem werden auch zusätzliche Fahrten angeboten. Damit Du trotzdem pünktlich zu Deinen Liebsten kommst, gibt es hier den geänderten Fahrplan. Für genaue Fahrzeiten vor Ort solltest Du auf Deine Rnv-App oder die Anzeigen an den jeweiligen Haltestellen achten. 

Verkehr an den Feiertagen: So fahren Busse und Bahnen an Weihnachten

  • Dienstag (24. Dezember): Morgens und mittags fahren die Busse und Bahnen der rnv wie an einem Samstag. Ab 15 Uhr gilt dann der Sonn- und Feiertagsfahrplan mit durchgehendem Nachtverkehr. Davon ausgenommen ist die Linie 2 in Mannheim, die den ganzen Tag über im 20-Minuten-Takt fährt.
  • In Heidelberg wird die Linie 21A am 24. Dezember in der Zeit von 13 Uhr bis 20 Uhr eingestellt. Die Buslinien 27, 28 und 36 werden ab etwa 16 Uhr eingestellt. Die Buslinie 29 fährt ab etwa 16 Uhr nur noch zwischen Rohrbach Süd und Boxberg. Die Buslinie 34 fährt ab etwa 16 Uhr nur noch zwischen Heidelberg Hauptbahnhof und Heidebuckelweg/Wilhelmsfeld/Heiligkreuzsteinach. Die Moonliner-Nachtbusse M1, M2, M3, M4 und M5 fahren einen erweiterten Nachtfahrplan wie an Wochenenden und Wochenfeiertagen.
  • Mittwoch und Donnerstag (25. und 26. Dezember): Die Busse und Bahnen der rnv fahren am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag wie an Sonn- und Feiertagen. Zudem gibt es einen durchgehenden Nachtverkehr. 

Verkehr an den Feiertagen: So fahren Busse und Bahnen an Silvester

  • Montag und Dienstag (31. Dezember und 1. Januar): In der Nacht gilt ein durchgehender Verkehr. Am ersten Tage des neuen Jahres sind die Busse und Bahnen der rnv wie an einem Samstag unterwegs. Zudem werden zahlreiche Zusatzfahrten angeboten. 
Die Linien 1 und 3 fahren in Mannheim an Silvester ab 0 Uhr alle 30 Minuten. 
  • Die Linie 4/4A fährt ab Bad Dürkheim im Stundentakt in Richtung Waldfriedhof – allerdings nur bis 2:14 Uhr.
  • Die Nachtbusse der Linien 6 und 7 werden durch eine Straßenbahn zwischen Paradeplatz und Neuostheim sowie Paradeplatz und Vogelstang (nicht über Feudenheim) ergänzt. Somit fährt auch hier alle 30 Minuten etwas. 
  • Die Buslinien 40, 43/46, 47 und 51 sind bis etwa 3:30 Uhr im Stundentakt unterwegs.
  • In Heidelberg fahren die Moonliner-Nachtbusse der Linien M1, M2, M3, M4 und M5 alle 30 Minuten. 

Egal auf welcher Party Du an Silvester bist, ziehe Dich warm an, denn der Deutsche Wetterdienst hat Minus-Temperaturen für Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen vorhergesagt – eine dicke Jacke und Schal sollten auf jeden Fall zum perfekten Silvester-Outfit gehören.

Außerdem warnt der Deutsche Wetterdienst vor extremen Nebel in der Silvesternacht. Ursächlich hierfür ist das Hoch „Xia“. Durch zusätzlichen Feuerwerkrauch wird die Sichtweite zum Jahreswechsel 2019/20 voraussichtlich stark eingeschränkt sein. 

pm/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare