Jahresrückblick

Die 5 kuriosesten und lustigsten Geschichten 2017

+
Unser Jahresrückblick

Wir haben geweint, gelacht, uns aufgeregt und gefreut: In einem ‚Best Of‘ erinnern wir uns gemeinsam an ein bewegtes Jahr 2017 voller Emotionen. Die 5 lustigsten Geschichten:

1. Nächtlicher Nackt-Alarm

Wer rennt denn da mitten in der Nacht bei Eiseskälte splitterfasernackt durch Heidelberg? Ein Spaziergänger staunt nicht schlecht, als er zwei junge Flitzer bemerkt, die über die Straße rennen. Bleibt zu hoffen, dass sich die beiden Jungs bei ihrer Spontan-Aktion nichts abgefroren haben...

Die beiden Flitzer im Dezember 2017 auf der Friedrich-Ebert-Anlage

2. Der Facebook-Post des Jahres?

Im Musikpark ist seit Wochen die Damentoilette verstopft, das Team vor Ort geht der Sache auf den Grund – und findet im Klo ein pinkfarbenes iPhone 7 und 20 Euro! Das Musikpark-Team wendet sich über seine Facebook-Seite an die weiblichen Gäste, sucht die Besitzerin der „Fundsachen“. Der Post geht prompt viral! Das Beste daran: das Handy funktioniert noch! Man kann ja von Apple halten was man will, aber dieser Kauf war sicherlich kein Griff ins Klo...

3. Die etwas andere Rettungsaktion...

Diesen kuriosen Einsatz wird die Feuerwehr Worms wohl nicht so schnell vergessen! Im September werden die Einsatzkräfte zu einem Notfall ins Wormser Klinikum gerufen. Der Patient muss die Bedeutung des Wortes „Ganzkörpertraining“ wohl etwas zu ernst genommen haben – denn sein bestes Stück steckt im Loch einer 2,5-Kilo Hantelscheibe! Die Feuerwehr muss den Sportler mit schwerem Gerät aus seiner misslichen Lage befreien. 

Mit Trennschleifer, Vibrationssäge und hydraulischem Rettungsgerät befreit die Feuerwehr den „Kraftsportler“.

4. Renovierungsfrust!

So eine Renovierung kann durchaus nervenaufreibend sein. Doch was ein Familienvater in Ludwigshafen mit seiner nagelneuen Einbauküche anstellt, ist wirklich kurios. Nachbarn hören lautes Gepolter und Schreie in der Wohnung über ihnen und rufen die Polizei. Die Beamten rechnen mit häuslicher Gewalt – und finden ein Trümmerfeld. Der Vater der Familie war seit Tagen mit dem Aufbau der Küche beschäftigt, ohne sichtbares Ergebnis. Schließlich platzt ihm der Kragen – er schlägt die Küche vor Wut kurz und klein! 

Hier erfährst Du, ob der Mann mit den zwei linken Händen auch noch den Polizeieinsatz zahlen muss... 

5. Was‘n Kack!

Bei diesem Streich im Jungbusch kriegt der Ausdruck „besetzt“ eine ganz neue Bedeutung... Spaßvögel stellen kurzerhand eine Klo-Schüssel in eine funktionstüchtige Telefonzelle in der Jungbuschstraße. Es soll ja Leute geben, die gerne auf dem Klo telefonieren. Aber vielleicht nicht unbedingt in aller Öffentlichkeit mitten im belebten Jungbusch. Und falls doch, empfehlen wir die WC-Vorwahl „00“...

Kein stilles Örtchen... die Telefonzelle inklusive Klo im Jungbusch

>>> Diese fünf Geschichten haben unsere Leser 2017 am meisten interessiert!

>>> Jahresrückblick: Die 5 Aufreger-Geschichten 2017!

>>> Jahresrückblick: Die 5 tragischsten Geschichten

>>> Jahresrückblick: Die 5 Sport-Geschichten 2017

>>>Jahresrückblick: Die 5 rührendsten Geschichten 2017

kab

Quelle: Mannheim24

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.