Wetter in der Metropolregion

Kommt jetzt die große Kaltfront? So wird das Wetter zum Jahreswechsel

Winterzauber in Heidelberg (Archivfoto)
+
Winterzauber in Heidelberg (Archivfoto)

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen - Wie wird das Wetter an Silvester? Schon jetzt steht fest: Es wird winterlicher als bisher.

  • Wann fällt der erste Schnee in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen?
  • Blick auf die Wetter-Prognose für Dezember 2019.
  • Silvester wird kühl aber sonnig

Update vom 6. Januar 2020: Das Jahr hat kalt und nass begonnen. Bis jetzt ist in diesem Winter auch noch kein Schnee gefallen. Könnte sich das nun in der Rhein-Neckar-Region im Januar ändern? 

Update vom 28. Dezember: Auch wenn der Dezember uns keine weiße Weihnacht brachte und die letzten Wochen stattdessen relativ mild waren, könnte der Winter jetzt endlich kommen. Nach Informationen des Deutschen Wetterdienstes wird es die kommenden Tage deutlich kühler. Am Sonntag (29. Dezember) können sich Winter-Fans auf eisige Temperaturen zwischen -5 und +3 Grad freuen. Zwar gibt es sonntags noch vereinzelt Nebel, doch abseits davon scheint an vielen Orten die Sonne. Ein hoher Luftdruck sorgt in ganz Baden-Württemberg für Nebel, Frost und Glätte – glücklicherweise ist die Metropolregion um Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen nicht sehr stark davon betroffen. Trotzdem sollten Autofahrer auf glatter Straße mit schlechter Sicht aufpassen.

Auch interessant: Wetterdienst warnt vor Orkantief „Sabine“ – wie gefährlich wird der Sturm?

Für die kommende Woche sagt der DWD frostige Temperaturen bei geringem Niederschlag voraus. So soll der Montag in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen sogar sonnig bei -2 bis +2 Grad werden. An Silvester verharren die Temperaturen um die 0 Grad Marke. Doch der Deutsche Wetterdienst warnt: Extremer Nebel und Rauchschwaden durch Feuerwerkskörper können die Sicht an Silvester massiv einschränken.

Auswirkungen von Orkantief „Sabine“: Bergbahn in Heidelberg lahm gelegt

Wetter in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen: Kommt jetzt der Winter?

Update vom 23. Dezember: Damit sind die letzten Hoffnungen auf weiße Weihnachten wohl auf Eis gelegt. Nach Informationen des Deutschen Wetterdienstes wird es am Dienstag (24. Dezember) in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz nass. Dazu werden auch teilweise stürmische Böen erwartet. Die Temperaturen sind tagsüber eher mild und können bis zu 12 Grad ansteigen. 

Die selben Wetteraussichten werden auch für den 1. Weihnachtsfeiertag erwartet. Hier gibt es in der Nacht eine Tiefsttemperatur von bis -3 Grad. Aus diesem Grund beginnt der 2. Weihnachtsfeiertag in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz auch mit Nebel. Vorsicht vor Glatteis und überfrierender Nässe an allen drei Tagen. 

Wetter in der Region: Regen an Weihnachten sehr wahrscheinlich

Update vom 17. Dezember: Wer sich auf weiße Weihnachten in Heidelberg freut, den müssen wir wohl leider enttäuschen. Denn eine Woche vor Heiligabend sieht es laut Wettervorhersage gar nicht nach Schnee, sondern nach Regen aus. Es soll an allen drei Feiertagen regnen und recht warm werden. In den Mittagsstunden kann das Thermometer sogar bis auf 9 Grad ansteigen. Also lege schon einmal eine dünne Jacke und Regenschirm für die Weihnachtsfeiertage in Heidelberg bereit. 

Update vom 13. Dezember: Bekommen wir romantische weiße Weihnachten dieses Jahr? Bereits vor wenigen Tagen fielen die ersten Schneeflocken vom Himmel und auf dem Königstuhl lag eine dünne Schneeschicht. In einigen Regionen im Rhein-Neckar-Kreis war diese sogar ein paar Zentimeter dick. Doch wie sieht es für die kommenden Feiertagen aus? Soll ein an Weihnachten schneien oder eher wärmer werden? Wir wagen 11 Tage vor Heiligabend ein Blick auf die Wetterprognosen für Heidelberg.

Wetter in der Region: Kein Schnee gemeldet!

Demnach soll es am 24. Dezember in Heidelberg NICHT schneien. Es wird eher sonnig (bis zu acht Sonnenstunden) und das Thermometer klettert auf bis zu 5 Grad. Auch für den ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag ist kein Schnee gemeldet. Der Himmel wird von Wolken bedeckt sein, weshalb wir kaum Sonnenstunden abkommen. Außerdem sinkt die gefühlte Temperatur auf bis zu null Grad. Das einzig Gute: Der Regen soll laut Wetterprognosen ausbleiben. 

Ob es aber tatsächlich keine weißen Weihnachten in Heidelberg geben wird, lässt sich sicherlich erst kurz vor den Festtagen sagen.

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten. Doch wie zufrieden ist der Handel eigentlich mit der Kauflaune der Kunden? Bisher scheint die Stimmung eher getrübt.  

Wetter in der Region: Fällt an diesem Tag der erste Schnee? 

Meldung vom 23. November: Gibt es weiße Weihnachten in Heidelberg? Und wann fällt der erste Schnee? Kurz vor dem meteorologischen Winteranfang am 1. Dezember stellen sich bereits einige Menschen die Frage, wann es denn anfangen wird zu schneien. Zwar geben Wetterprognosen oftmals nur eine Tendenz und ändern sich schnell wieder, dennoch haben wir mal die kommenden Tage angeschaut – und siehe da: Kurz nach Winterbeginn soll es tatsächlich in Heidelberg schneien.

Wetterprognose für Region – Fällt an diesem Tag der erste Schnee?

Ab dem 1. Dezember sinken die Temperaturen laut Wetterprognosen immer weiter ab. Teilweise soll das Thermometer dann nicht einmal mehr die Plusgrade in Heidelberg überschreiten – und genau das könnte die Herzen der Schnee-Fans schneller schlagen lassen. Laut der aktuellen Wetterprognose von Wetter.com soll es am 7. Dezember dann tatsächlich soweit sein. An diesem Tag soll der erste Schnee fallen. Allerdings wird nur von einem "leichten Schneefall" gesprochen – auf eine schöne weiße Winterlandschaft muss man also noch warten. 

Winterzauber auf dem Königstuhl

Heidelberg: Wird es Anfang Dezember schneien?

Dennoch gilt es jetzt erst einmal abzuwarten und noch nicht die Schlitten aus dem Keller zu holen. Immerhin können sich die Prognosen nochmal ändern. Wetter-Experten gehen sogar von einem wärmeren Winter als im letzten Jahr aus. Sie befürchten, dass es eher regnen statt schneien soll. 

Aber: Wer die Hoffnung trotzdem nicht aufgeben will und glaubt, dass es passend zur Advents- und Weihnachtszeit schneien wird, kann immer mal wieder zum Königstuhl hoch wandern. Denn hier fallen meistens die ersten Schneeflocken. Vor zwei Jahren lag dort sogar schon im November Schnee

Und zu guter Letzt noch ein kleiner Tipp: Wer sich in Winterstimmung versetzten will, der kann sich auf Montag (25. November) freuen. An diesem Tag eröffnet nämlich der Weihnachtsmarkt in Heidelberg.

jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare