Diebesbande festgenommen

Diebesgut sichergestellt: Polizei sucht nach Eigentümern!

Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
1 von 101
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
2 von 101
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
3 von 101
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
4 von 101
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
5 von 101
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
6 von 101
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
7 von 101
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?
8 von 101
Diebesgut sichergestellt – Wem gehören diese Gegenstände?

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis – Ringe, Ketten, teure Uhren – bei der Festnahme einer Diebesbande stellt die Polizei jede Menge Diebesgut sicher. Jetzt sucht sie die Besitzer:

Ein Riesenerfolg für die Ermittler: Am 28. Dezember kann eine vierköpfige Diebesbande festgenommen werden – dabei wird auch ihre Beute sichergestellt! 

Insgesamt werden der Tätergruppe mehr als 50 Einzeltaten im Zeitraum von dem 1. Oktober und dem 28. Dezember vorgeworfen – die Beute ist umfangreich. Unter den sichergestellten Gegenständen sind auch persönlichste Dinge: Eheringe, Amulette mit Fotos, gravierter Schmuck. 

Die einzelnen Tatorte sollen sich insbesondere im Rhein-Neckar-Kreis und Mannheim befinden. Nachweislich haben die Täter jedoch auch über die baden-württembergischen Landesgrenzen hinaus zugeschlagen. 

Von der Veröffentlichung der Fotos des Diebesguts erhofft sich die Polizei Hinweise, die zu der Aufklärung weiterer Straftaten dienen können – und natürlich möglichst viele Gegenstände an die tatsächlichen Eigentümer zurückgeben zu können. 

-------------
Wer die Schmuckstücke und weiteren Gegenstände wiedererkennt, soll sich unter der Telefonnummer 0621/174-5247 bei der Polizei melden (Montag bis Freitag zwischen 7 und 16 Uhr). 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Fotos: ,Faszination Modellbahn' lo(c)kt hunderte Gäste!

Fotos: ,Faszination Modellbahn' lo(c)kt hunderte Gäste!

Kommentare