Allein 15 in Mannheim

Schnee und Eis: 19 Unfälle in Region!

+
Einige Autofahrer verlieren bei Schnee und Eis die Kontrolle über ihre Fahrzeuge. (Symbolbild)

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis - Seit Freitagabend (2. März) kommt es zu insgesamt 19 Unfällen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mannheim.

Aufgrund des am frühen Freitagabend (2. März) einsetzenden Schneefalls und damit einhergehender Schnee- und Eisglätte ereignen sich im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mannheim einige Unfälle. 

Während es im südlichen Rhein-Neckar-Kreis insgesamt zu drei Verkehrsunfällen mit Sachschaden kommt, rutscht in Heidelberg nur ein Fahrer von der schneeglatten Fahrbahn. 

In Mannheim ereignen sich ganze 15 witterungsbedingte Crashs. Einige Autos sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. 

Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern. Glücklicherweise bleiben die Unfallbeteiligten in allen Fällen unverletzt.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.