Zwischen Heidelberg und Mannheim

Drei Stunden Stillstand auf Bahnstrecke!

+
Drei Stunden lang steht der Güter- und Personenverkehr zwischen Mannheim und Heidelberg still (Symbolfoto).

Mannheim/Heidelberg – Am Dienstagmorgen kommt es auf der Bahnstrecke zwischen Heidelberg und Mannheim zu einem Unglück. Drei Stunden lang steht der gesamte Verkehr auf den Gleisen still. 

Reisende und Berufspendler mussten am Dienstagmorgen starke Nerven beweisen: Für rund drei Stunden ist zwischen Mannheim und Heidelberg der gesamte Bahnverkehr lahmgelegt. 

Um 7:15 Uhr kommt es auf der S-Bahn-Strecke zwischen den Haltestellen Mannheim Friedrichsfeld Süd und Mannheim Seckenheim zu einem Unglück mit einer Person. 

Der Heidelberger Hauptbahnhof kann deswegen drei Stunden lang nicht von den Zügen des Fernverkehrs angesteuert werden, auch der Güterverkehr steht in dem Zeitraum komplett still. 

Gegen 10:15 Uhr wurde die Strecke zwischen Mannheim und Heidelberg wieder freigegeben. Der Verkehr hat sich gegen 11 Uhr weitestgehend normalisiert

mk

Quelle: Mannheim24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare